Home Coronavirus Biennale INTERIEUR und Clerkenwell Design Week verschoben

Biennale INTERIEUR und Clerkenwell Design Week verschoben

von redaktion
Biennale INTERIEUR

Sowohl die Biennale INTERIEUR im belgischen Kortrijk als auch die Clerkenwell Design Week in London wurden aufgrund der COVID-19-Pandemie auf nächstes Jahr verschoben. Jo Libeer, CEO der Biennale INTERIEUR sagt in einer Mitteilung: „Die Auswirkungen des Coronavirus sind immens. Es regiert die Unsicherheit und sowohl große als auch kleine Investments werden verschoben. Als Organisation sind wir gegenüber unseren Ausstellern und Besuchern verantwortlich. Weil wir unser Qualitätslevel garantieren wollen, haben wir uns entschieden die 27. Ausgabe der Biennale INTERIEUR um ein Jahr zu verschieben.“ Für die Veranstaltung bedeutet dies einen Wechsel von geraden zu ungeraden Jahreszahlen. Die neuen Daten des fünftägigen Events, der im Kortrijk Xpo stattfindet, lauten 21. bis 25. Oktober 2021. Libeer betont, dass man das zusätzliche Jahr nutzen werde, um eine inhaltsstarke Biennale auf die Beine zu stellen. „Wir kennen den Markt durch und durch und unser Team bleibt tagtäglich Up to date. Wir sind in ständigem Kontakt mit internationalen Möbelherstellern, führenden Designern und Vordenkern. Wir können die Signale, die uns erreichen, nicht ignorieren und werden mit der Situation in einer flexiblen, offenen Weise umgehen“, versichert Libeer.

Ebenso wurde die für Mai geplante und dann auf Juli 2020 verlegte Clerkenwell Design Week endgültig auf nächstes Jahr verschoben. Die 11. Ausgabe der sich selbst als Independent Design Festival positionierenden Veranstaltung wird vom 25. – 27. Mai 2021 stattfinden. Im Statement der Organisatoren heißt es: „Diese Entscheidung ist uns nicht leicht gefallen, aber über allem steht die Gesundheit und Sicherheit der CDW-Besucher, -Aussteller, -Kunden und -Mitarbeiter in diesen beispiellosen Zeiten.“ Außerdem wird bekannt gegeben, dass der Hauptsponsor Porsche diese Entscheidung mitträgt und seine Zusage für 2021 aufrechterhält. Die CDW kündigt an, für nächstes Jahr neue Schauplätze und Aufträge für Installationen umzusetzen zu wollen.

Clerkenwell Design Week

Die Clerkenwell Design Week in London wurde auf Mai 2021 verschoben. Foto von der Ausgabe 2019: Haberdashery. © CDW, Haberdashery

Im Lichte der vielen Absagen und Verschiebungen von Design-Events, die mittlerweile auch Veranstaltungen im Herbst erreicht haben, entwickelt sich das Jahr 2020 hin zu einer äußerst leeren, veranstaltungsarmen Zeit. Ein Ausweg für die Betreiber ist sicher die Verstärkung und Entwicklung neuer digitaler Angebote. Ein anderer muss sich intensiv mit Überlegungen beschäftigen, wie Möbelmessen, Design-Festivals und generell physische Begegnungen von Menschen zukünftig organisiert werden können. Das impliziert auch, neue Ansätze zum Thema Wirtschaftlichkeit zu entwickeln. Möglicherweise werden wir nicht umhinkommen, ein völlig neues Wirtschaftssystem zu schaffen, das auch unter dem Primat des Social Distancing funktioniert.


 

Weitere TOP-Artikel

Diese Website verwendet Cookies. Bitte akzeptieren Sie, um fortzufahren. Akzeptieren Informieren