Home Coronavirus Neuer Bewegungsablauf beim Türöffnen

Neuer Bewegungsablauf beim Türöffnen

von redaktion
NoHAND Manital

Manital stattet seit 30 Jahren Wohn- und Büroprojekte auf der ganzen Welt mit qualitätsvollen Türgriffen Made in Italy aus. Die Innovationskraft des italienischen Unternehmens zeigte sich nun auch während des zweimonatigen Lockdowns. Das Manital-Team nutzte die Zeit, um ein Produkt zu entwickeln, das eine Lösung für die Anforderungen der derzeitigen Gesundheitskrise anbietet: ein Türgriff, der nicht mit der Hand bedient werden muss. Luigi Bigoloni, Präsident von Manital erklärt: „Was jetzt passiert, wird sicherlich Auswirkungen auf die Art und Weise haben, wie wir leben und handeln – nicht nur in nächster Zukunft. Es ist vielmehr sehr wahrscheinlich, dass sich ähnliche Situationen wiederholen werden. Vor diesem Hintergrund haben wir das Öffnen von Türen neu gedacht und eine neue Art von Türgriffen entwickelt. Diese Lösung liefert einen wichtigen Beitrag zur Bekämpfung von Bakterien und Viren.“

 

Das Team von Manital hat mit den Architekten Mario Mazzer und Giovanni Crosera zusammengearbeitet und sich auf öffentlich zugängliche Raumsituationen konzentriert, wo eine ständige Reinigung von Türgriffen nahezu unmöglich ist. Das Ergebnis, das in kürzester Zeit entwickelt wurde, heißt NoHAND, ein Türgriff, dessen Form das Öffnen und Schließen von Türen mittels Ellbogen und Unterarm ermöglicht. Damit wird ein Bewegungsablauf, den wir als Notlösung bereits kennen, etwa wenn eine Tür trotz voller Hände geöffnet werden musste, zur vorrangigen Art erhoben, wie wir in Zukunft Türen öffnen. Die Form von NoHAND ist ganz auf diesen Bewegungsablauf ausgelegt: Ein Zylinder und eine Aufwärtskurve unterstützen und erleichtern ihn. Der Griff besteht aus Edelstahl 304 und ist in verschiedenen Oberflächenausführungen erhältlich: satiniert, poliert und weiß bzw. schwarz pulverbeschichtet.

Das innovative Türgriff-Modell hat das Unternehmen bereits patentieren lassen.


Mehr zum Thema

Handfrei-Türöffner gegen Keime


Weitere TOP-Artikel

Diese Website verwendet Cookies. Bitte akzeptieren Sie, um fortzufahren. Akzeptieren Informieren