Home Design Zugangsschranke von Pininfarina als Nutzererlebnis

Zugangsschranke von Pininfarina als Nutzererlebnis

von Caroline Wanderberg
Vasari, Pininfarina, Saima

Das Hightech-Security-Unternehmen SAIMA Sicurezza hatte das renommierte Designstudio Pininfarina damit beauftragt, ein neues Zugangsschranken-Konzept zu entwerfen. Die italienischen Gestalter sind an ihre Aufgabe mit dem Ziel herangegangen, die Zugangsschranke von ihrer reinen Funktion als Barriere zu lösen. Das Ergebnis heißt „Vasari“ und könnte das bisherige Paradigma der Durchgangsschranke tatsächlich auf den Kopf stellen.

Pininfarina setzt ganz stark auf User Experience. Die Zugangsschranke wird als eine Art Erlebnis gedacht, ein Erlebnis, das sich für die Nutzer angenehm und selbstverständlich anfühlt und gleichzeitig den Menschenfluss begünstigt. „Vasari“ ist eine motorisierte bidirektionale Schranke, die mit einem Zugangskontrollsystem ausgestattet ist, das aus zwei oder mehr Maschinenkörpern besteht, die das Öffnen/Schließen des Durchgangs durch die Bewegung der Glastüren ermöglichen. Das Design ist darauf ausgerichtet, dem Kunden ein Höchstmaß an Individualisierung zu bieten, indem die Farben der Türen, Seitenrahmen und Mittelrahmen entsprechend den ästhetischen Anforderungen auswählt werden können. Das ausgeklügelte Design passt sich an Bauwerke unterschiedlichster Kategorien an, von U-Bahnen über Büros bis hin zu Luxuswohntürmen.

Visual Portfolio, Posts & Image Gallery for WordPress

„Das ist keine Eintrittsbarriere mehr, sondern ein Designobjekt und ein Möbelstück, um Gäste willkommen zu heißen“, zeigt sich Gabriele Moretti, Global Sales President von SAIMA Sicurezza, begeistert. „Der Eingang und die Rezeption sind die Visitenkarte eines Gebäudes und, wie es Oscar Wilde sagte, man bekommt keine zweite Chance, um einen ersten Eindruck zu hinterlassen, aus diesem Grund haben wir Pininfarina als den besten Partner für die Schaffung einer Zugangsschranke für Fußgänger beauftragt.“

Vasari verwandelt die Durchquerung der Zugangsschranke in ein angenehmes Erlebnis, das den Menschen den Zugang erleichtert und so eine natürliche Verbindung zwischen Außen- und Innenbereich schafft“, fasst Nicola Girotti, Head of Industrial Design bei Pininfarina, zusammen.


Mehr zum Thema


Weitere TOP-Artikel

Diese Website verwendet Cookies und Google Fonts. Bitte akzeptieren Sie, um fortzufahren. Akzeptieren Informieren