Home Editor's Video-Choice Lenny Kravitz designt Leica Sonderedition

Lenny Kravitz designt Leica Sonderedition

von redaktion

Lenny Kravitz spricht in diesem Video über sein Design für die Leica M Monochrom „Drifter“ und einen Lebensstil, auf den der Look dieser Kamera zugeschnitten ist. Kaum ein Musiker verkörpert mit seiner Variante des Rock den Begriff des Retro besser als der multitalentierte Amerikaner. Retro nicht als Kopie der Vergangenheit, sondern als eine Hommage, die Elemente früherer Jahrzehnte mit zeitgenössischen Zutaten verschmilzt und daraus etwas Neues schafft, das den Spirit einer einschneidenden Zeitepoche in sich trägt.

Bereits 2015 hat Lenny Kravitz für die Gestaltung der Sonderedition der M-P (Typ 240) mit Leica zusammengearbeitet. Die damals entstandene „Correspondent“ war eine Hommage an seinen Vater, der von seinem Einsatz als Kriegsreporter in Vietnam eine stark abgegriffene Leica mit nach Hause gebracht hatte. Die neue Leica M Monochrom „Drifter“ steht nun für das Leben des Künstlers selbst. Das Gehäuse ist mit einer sepiabraunen Speziallackierung versehen. Blitzschuh, Daumenrad und Auslöser sind in Messing ohne Schutzlack ausgeführt, ebenso wie der Soft-Release-Button, was mit der Zeit zu einer besonderen Patina führt. Auffällig ist der Leder-Look der Kamera. Es handelt sich um Kunstleder im „Synthetic Python“-Stil. Dieses Material hat Kravitz über eine enge Freundin, Modedesignerin Stella McCartney kennengelernt.

Lenny Kravitz mit Leica-Kamera. © Mark Seliger

Lenny Kravitz mit Leica-Kamera. © Mark Seliger

Den meisten Menschen ist Kravitz als Musiker und Komponist bekannt, eventuell noch als Schauspieler. Aber auch als bildender Künstler gelangt es ihm nicht nur mit seinem Designbüro Kravitz Design Erfolge zu feiern, sondern er konnte sich auch als Fotograf etablieren. Etwa mit dem 2015 veröffentlichtem Schwarz-Weiß-Band „Flash“. Seine neue Ausstellung trägt ebenfalls den Titel „Drifter“ und gewährt einen zum Teil sehr intimen Blick in das abwechslungsreiche Leben eines Musikers, der sehr viel unterwegs ist. Porträts, Momentaufnahmen, Straßenszenen – natürlich alles in Schwarz/Weiß.

Die auf 125 Stück limitierte „Drifter“ wird durch die lichtstarken Leica Objektive Summicron-M 1:2/28 und 1:2/75 ASPH. sowie speziell ausgesuchtes Premium-Zubehör (passende Trageriemen, Weekender Bag) ergänzt.

 

Weitere TOP-Artikel

Diese Website verwendet Cookies. Bitte akzeptieren Sie, um fortzufahren. Akzeptieren Informieren