Home Award Design für ein besseres Morgen: Lexus Design Award 2020
Lexus DesignAward 2020

Design für ein besseres Morgen: Lexus Design Award 2020

Für den Lexus Design Award 2020 sind Bewerbungen noch bis 14. Oktober 2019 möglich. Gesucht werden Konzepte von jungen Designer*innen, die die drei Grundprinzipien der Marke verkörpern: Anticipate, Innovate, Captivate. Es geht darum, Designkonzepte zu entwickeln, die auf zukünftige Bedürfnisse der Menschen und der Gesellschaft Bezug nehmen.

In der Vergangenheit – der Wettbewerb wird seit 2013 veranstaltet – wurden Projekte prämiert, die durch neue, oftmals ungewöhnliche Ideen Lösungen für Probleme boten, die in der Gegenwart schon absehbar sind und in der Zukunft eine Änderung unseres Way of Life höchstwahrscheinlich erforderlich machen werden. Der Grundtenor der Ausschreibung verlangt nach gesellschaftsrelevanten Konzepten, die eine „bessere Zukunft für alle“ anstreben. So haben sich etwa die Sieger von 2018 – Christopher Woebken und Elliott P. Montgomery – mit der Rolle der Designer*innen in einer hoch technologisierten Zukunft beschäftigt. Oder Lisa Marks (Die Gewinnerin 2019) entwickelte einen Spitzen-BH für Brustkrebspatientinnen, der aus einer Verbindung von alter Handwerkskunst und moderner durch Algorithmen gesteuerter Technologie entsteht.

Das Besondere an diesem Award ist das Mentoring-Programm in New York City unter der Leitung von prominenten Designern. Jeder der sechs Finalisten, die Anfang 2020 feststehen werden, kann dort mit einem Budget von rund 20.000 Euro einen Prototypen seines Designkonzepts herstellen, der danach bei der Mailänder Designwoche (21. – 26. April 2020) gezeigt wird. Ebendort wird letztendlich auch der Gewinner des Lexus Design Awards bekanntgegeben.

Jury und Mentoren sollen im Herbst 2019 öffentlich gemacht werden. Nachwuchs-Designer*innen können noch bis 14.10.2019 unter www.LexusDesignAward.com ihre Konzepte einreichen.

Mehr zum Thema:

Algorithmic Design: Lisa Marks gewinnt Lexus Design Award

 

Lexus Design Award 2018 geht an „Testing Hypotheticals“

 

Ähnliche Artikel

Diese Website verwendet Cookies. Bitte akzeptieren Sie, um fortzufahren. Akzeptieren Informieren