Home Design Nika Zupanc Melt Me-Kollektion für Driade

Nika Zupanc Melt Me-Kollektion für Driade

von redaktion
Driade, Melt Me

Die slowenische Designerin Nika Zupanc hat für Driade die Kollektion „Melt Me“ kreiert. Es sind vier lackierte Objekte aus Keramik, die den Eindruck erwecken, als wären sie im Prozess des Dahinschmelzens gestoppt worden. Die Inspiration für das eingefrorene Zerfließen wie auch die Wahl der Gegenstände selbst stammt aus der Popkultur. Diese Quelle ist häufig der Ausgangspunkt für Zupancs Designs. Wie so oft findet sich auch in den Stücken für Driade ein poetischer Charakter, der von einer starken Ästhetik getragen wird, die eine Geschichte erzählt.

„Ich glaube an einen kreativen Weg, sich verschiedene Dinge vorzustellen, sie zu erschaffen und in eine unerwartete Reihenfolge zu stellen. Ich bemühe mich, zeitlose, elegante und eindrucksvolle Objekte zu designen, die mit einer unvorhersehbaren Wendung, einem überraschenden Detail und einer anderen Art des Verständnisses einhergehen“, beschreibt Nika Zupanc ihren Designansatz, der unter der zweifellos schönen Oberfläche einen oftmals feministischen Anspruch erhebt.

Die vier Objekte spiegeln den Charakter der italienischen Marke Driade auf bestechende Art wider. Sie sind leicht wiedererkennbar und versprühen eine emotionale Kraft. „Kiss me“ ist eine lippenstiftförmige Schmuckschatulle, „Sweet Me Up“, eine Zuckerdose in (gebrochenes) Herzform, „Cherry Me Up“, ein Tablett mit Kirsche und „Love Me“ ein kleiner Tischspiegel. Die Farben Rot und Schwarz mit Goldkontrast verleihen den Objekten einen verführerischen Charakter.

Die Melt Me-Kollektion wurde erstmals während der Mailänder Designwoche 2023 vorgestellt.


Mehr zum Thema


Weitere TOP-Artikel

-
00:00
00:00
Update Required Flash plugin
-
00:00
00:00