Home Design Pininfarina designt Profi-Espressomaschinen für Helvacıoğlu Kahve

Pininfarina designt Profi-Espressomaschinen für Helvacıoğlu Kahve

von Markus Schraml
Pininfarina, Helvacioglu

Das türkische Spezialist im Rösten von Kaffeebohnen, Helvacıoğlu Kahve, hat in wenigen Jahren ein Premium-Image aufgebaut. Unter der Marke „Levee“, die 2010 eingeführt wurde, vertreibt der Kaffeespezialist exquisite Sorten, die sich preislich im Bereich bekannter italienischer Kaffeemarken bewegen. Gegen Ende 2020 begann Helvacıoğlu Kahve damit, auch professionelle Espressomaschinen herzustellen. Die fortschrittliche Technologie des Unternehmens übersetzten Pininfarina in ihre unvergleichliche Designsprache.

Das renommierte italienische Designstudio entwickelte zunächst eine professionelle Zweigruppen-Espressomaschine, deren gestalterische Qualitäten sogleich mit einem Good Design Award ausgezeichnet wurden. Von diesem Erfolg motiviert, gestaltete das Team von Pininfarina in der Folge eine Kaffeemaschine mit einer Gruppe, die sich für begrenzte Platzverhältnisse eignet. Auch dabei ging es vor allem darum, die Markenidentität des familiengeführten Kaffeeproduzenten zum Ausdruck zu bringen und den Wiedererkennungswert der Marke zu stärken.

Pininfarina und die Baristas

Die neuen Levee-Kaffeemaschinen stellen die Bedürfnisse von Baristas in den Mittelpunkt des gesamten Designs und schaffen eine User Experience, die dazu angetan ist, auch unter Druck feinsten Kaffee zuzubereiten. Dieser Lösung ging eine umfangreiche Feldforschung von Pininfarina voran, wo zunächst die typischen Gesten, Gewohnheiten und Abläufe professioneller Baristas untersucht wurden. In einem zweiten Schritt bezog man die Kaffee-Profis aktiv mit ein, um Bedürfnisse und Details herauszufinden. So wurden durch gemeinsames Testen und Verfeinern verschiedene Prototypen entworfen. Dieser partizipative Prozess führte schließlich zur Realisierung der preisgekrönten Levee-Kaffeemaschine mit zwei Gruppen.

Die Zweigruppen-Kaffeemaschine wurde bereits mit dem Good Design Award ausgezeichnet. © Pininfarina

Der Permium-Look

Eine wichtige Rolle spielt die Kombination von Materialien. Neben Metall wurde vom Designteam auch hochqualitativ verarbeitetes Holz verwendet. Es umrahmt die Maschine und verleiht dem Griff der Siebträger eine angenehme Haptik. Dieses Know-how aus dem Möbeldesign kommt auch dem Einsatz der Glasfüße zugute, die den wundersamen Eindruck vermitteln, als würde die Maschine schweben. Übrigens gibt es die neuen Espressomaschinen nicht nur in der Retro-Holz-Variante, sondern auch im typisch futuristischen Look von Pininfarina.

Helvacıoğlu Kahve will mit den Levee-Espressomaschinen einen neuen Standard in der Branche setzen. Pininfarina hatte die Aufgabe, diesen Anspruch in eine Designsprache zu übertragen, die in der Lage ist, auf den ersten Blick Premium zu vermitteln und eine emotionale Bindung zu den Endnutzern herzustellen. Der typische Stil des italienischen Designstudios scheint dafür perfekt geeignet. Mission erfüllt.


Mehr zum Thema


Weitere TOP-Artikel

Diese Website verwendet Cookies. Bitte akzeptieren Sie, um fortzufahren. Akzeptieren Informieren