Home Anniversary 50 Jahre Le Bambole von Mario Bellini

50 Jahre Le Bambole von Mario Bellini

von Markus Schraml
Mario Bellini 2022

Im Jahr 1972 kam ein Möbel auf den Markt, das den kuscheligen Wohnzimmerkomfort für das neue Jahrzehnt mit definierte. Mario Bellini designte mit Le Bambole runde, sehr plüschige Sessel, Sofas und Betten. Mehr als das Produkt selbst war es allerdings die Werbekampagne, die damals für Aufregung sorgte. B&B Italia (damals noch C&B) beauftragte nämlich Oliviero Toscani mit einer Fotoserie. Der italienische Fotograf, der Jahre später mit seinen Fotos für Benetton die Geister schied (Neugeborenes mit Nabelschnur oder Priester küsst Nonne), lichtete dafür Donna Jordan ab – oben ohne.

Das Modell war zu dieser Zeit durch ihre Arbeit für Antonio Lopez und später Andy Warhol enorm bekannt. Für Toscani spielte sie mit Le Bambole – auf sehr selbstbewusste Weise. Die Fotos wurden erstmals auf dem Salone del Mobile 1972 gezeigt und sofort zensiert. Kritiker, die diese Barbusigkeit für unanständig oder sexistisch hielten, verkannten die Aussage der Sujets. Denn Jordan posiert hier unter anderem mit Bluejeans und schwarzen Stiefeln als emanzipierte Frau. Sie ist nicht der nette Aufputz für ein Produkt, sondern sie spielt die Hauptrolle, ja, stiehlt dem Möbel die Show. Toscanis Inszenierung sagt – diese Frau bestimmt selbst über ihren Körper und nutzt ihn als Waffe der Verführung, als Eroberungsinstrument.

Visual Portfolio, Posts & Image Gallery for WordPress

B&B Italia-typisches Polyurethan-Möbel

Im Original von Le Bambole sorgte ein Metallrahmen für Stabilität, worauf eine großzügige Polyurethan-Polsterung platziert wurde. Mit diesem Look und Komfort reagierte das Möbel auf die Veränderungen des Wohnens zu Beginn der 70er-Jahre. Le Bambole befindet sich ohne Unterbrechung im Katalog von B&B Italia. Im Lauf der Jahrzehnte wurde es immer wieder ein wenig angepasst. Anlässlich des 50. Geburtstages überarbeitete das Team das Möbel erneut. Nun gibt recyceltes Polyethylen dem Ganzen Struktur. Elemente aus Polyurethanschaum und thermoplastischen Elastomeren wurden hinzugefügt und sorgen für Komfort und Atmungsaktivität. Der Unterbezug besteht aus recyceltem PET. Die gesetzten Maßnahmen machen die neue Le Bambole-Kollektion vollständig zerlegbar und daher leichter recycelbar.

Visual Portfolio, Posts & Image Gallery for WordPress

„Ich freue mich darüber, diese Familie wieder aufzugreifen, denn es zeigt mir, dass sie alles andere als gealtert ist. Im Gegenteil, sie genießt ein blühendes, vielversprechendes zweites Leben“, betont Mario Bellini. „Es ist eine großartige Wiedergeburt, die mit Enthusiasmus, Weite, sehr dekorativ und mit allen ursprünglichen Schnörkeln vollbracht wurde. Wir haben seinen Charme, seine Üppigkeit und seine Weichheit wiedererlangt.“ Die neue Kollektion besteht aus dem Bambola-Sessel, dem Bibambola-2er-Sofa, dem Bamboletto-Doppelbett und Granbambola, einem erneuerten 3-Sitzer-Sofa mit tieferer Sitzfläche.

Visual Portfolio, Posts & Image Gallery for WordPress

Neue Stoffe für Le Bambole

Dass die neuen Le Bambole so zeitgemäß wirken, liegt auch an den Stoffen, die zum Einsatz kommen: „Sila“ ist ein neuer Sablé-Stoff, der in acht Farben erhältlich ist und der den Eindruck der Weichheit verstärkt. Bellini hebt die besondere Haptik dieser Stoffe hervor: „Wenn dieser Stoff mit Händen, Armen oder Körper in Berührung kommt, entfaltet sich ein äußerst angenehmes Gefühl auf der Haut“, versichert der Designer. Eine weitere Stoffneuheit ist „Manila“, ein träumerischer und doch humorvoller Blumendruck. Das auffällige Muster setzt einen unerwarteten Kontrapunkt. Schließlich sind die Möbel auch mit hochwertigem Kasia-Vollnarbenleder verfügbar, das extrem weich ist.


Mehr zum Thema


Weitere TOP-Artikel

Diese Website verwendet Cookies. Bitte akzeptieren Sie, um fortzufahren. Akzeptieren Informieren