Home Editor's Video-Choice Breaking the Plastic Wave

Breaking the Plastic Wave

von redaktion

Die von The Pew Charitable Trusts und SYSTEMIQ veröffentlichte Studie „Breaking the Plastic Wave“ beschäftigt sich mit den notwendigen Wegen zur Eindämmung der Verschmutzung der Ozeane durch Plastikmüll. Die Untersuchung zeigt, dass sich das Marktvolumen von Plastik bis 2040 verdoppeln wird, was fast eine Verdreifachung des Plastiks bedeuten würde, das in die Meere gelangt. Damit es nicht soweit kommt, müssen massive Gegenmaßnahmen getroffen werden. Unter anderem bestätigt die Studie, dass nur eine Kreislaufwirtschaft im Kunststoffbereich ein wirksames Werkzeug wäre, um den Plastikmüll an der Quelle zu bekämpfen. Bereits 850 Unternehmen unterstützen diese Vision mit dem New Plastics Economy Global Commitment und über das Plastics Pact Netzwerk.

Partner dieser sehr fundierten Arbeit waren die University of Oxford, die University of Leeds, Common Seas und die Ellen MacArthur Foundation. Die Ergebnisse stehen übrigens im Einklang mit einer Studie aus dem Jahr 2016, die von der Ellen MacArthur-Stiftung durchgeführt wurde und aus der hervorgeht, dass es im Jahr 2050 mehr Plastik als Fische in den Ozeanen dieser Welt geben könnte.

In diesem Video spricht Dame Ellen MacArthur eindringlich über das weltweite Plastik-Problem und die Wege, die eingeschlagen werden müssen, um es zu lösen. Conclusio: Es ist höchste Zeit, etwas zu tun und vor allem noch viel viel mehr zu tun.

Weitere TOP-Artikel

Diese Website verwendet Cookies. Bitte akzeptieren Sie, um fortzufahren. Akzeptieren Informieren