Home Editor's Video-Choice Künstliche Intelligenz in der Medizin

Künstliche Intelligenz in der Medizin

von redaktion

Im Rahmen des digitalen Home Delivery Angebots von Ars Electronica gab Prof. Dr. Jens Meier, Leiter der Abt. f. Anästhesie und Intensivmedizin am Kepler Universitätsklinikum und Prof. f. Anästhesiologie und Intensivmedizin an der Johannes Kepler Universität in Linz, einen Über- und Einblick in das Thema Künstliche Intelligenz in der Medizin.

Dabei wurde deutlich, dass sowohl die Forschung, aber auch der Einsatz in der Praxis intensiver sind als in der breiten Öffentlichkeit wahrgenommen. Am bekanntesten ist die Tumorerkennung jedoch auch in anderen Bereichen werden Verfahren mit KI-Unterstützung angewendet. Berichtet wird darüber nur selten. Ein guter Grund einmal etwas Licht auf dieses Thema zu werfen. Welcher Ort könnte sich dafür besser eignen als der Deep Space 8K im Ars Electronica Center.

Das Ars Electronica Center in Linz. Foto © Nicolas Ferrando
Das Ars Electronica Center in Linz. Foto © Nicolas Ferrando

Im Vortrag von Prof. Jens Meier geht es um die Beschreibung von Modellen, die bereits im medizinischen Alltag verwendet werden, die spezifischen Probleme, die durch die Anwendung von Künstlicher Intelligenz und maschinellem Lernen entstehen, sowie eine Diskussion der ethischen Probleme, die sich durch die Anwendung ergeben können.


Weitere TOP-Artikel

Diese Website verwendet Cookies. Bitte akzeptieren Sie, um fortzufahren. Akzeptieren Informieren