Home Design Lichtuniversum aus Linien und Punkten – Sistemi von Davide Groppi

Lichtuniversum aus Linien und Punkten – Sistemi von Davide Groppi

von redaktion

In diesem Video spricht Lichtspezialist Davide Groppi mit Franco Tagliaferri (Vizedirektor von ClassCnbc) über Sistemi, einer Beleuchtungslösung, die das Bestreben Groppis, Licht an sich zu gestalten, auf die Spitze treibt. Dabei fließen alle technologischen Entwicklungen der vergangenen Jahre mit ein und können mit diesem neuen System kombiniert werden. Das eigentliche Zentrum für alle Bemühungen des italienischen Lichtpoeten Groppi bildet aber die Kunst.


Mit Sistemi will Davide Groppi das „Licht der Zukunft“ kreieren. Seit Jahren arbeitet der Italiener mit seinem Team daran, die Lichtquelle unsichtbar zu machen und das Licht sozusagen für sich selbst sprechen zu lassen. „Wie haben unsere Leuchten als Buchstaben eines imaginären Alphabets betrachtet, um Lichtgeschichten zu erzählen“, sagt Groppi. Dafür wurden Lichtobjekte transformiert und entmaterialisiert, was zu einer Art Licht führte, das Räume nahezu magisch füllte.

Akzentlicht mit ultraleichten Dioden

Sistemi bietet ein Konzept aus Licht, das auf digitalen Schienen läuft, auf ultraleichten und fast unsichtbaren Drähten. Modulare Bänder können unbegrenzt auf Treppen, Fenstern und Glasscheiben verlegt werden. Daraus entsteht eine umfassende Beleuchtunglösung, die wie ein Tintenfüller statt Farbspuren Linien auf Licht hinterlässt. Dieses System schafft eine neue Freiheit, Licht im Raum, in der Architektur zu komponieren, durch Technologie, die die Reduktion des Materials möglich macht.

Typischerweise entnimmt auch Sistemi wie alle Projekte Davide Groppis seine Inspiration aus der Kunst: Fontana, Mirò, Bruno Munari oder das Bauhaus sind Referenzen. Sistemi ist ein grenzenloses Universum aus Punkten und Linien.


Weitere TOP-Artikel

Diese Website verwendet Cookies. Bitte akzeptieren Sie, um fortzufahren. Akzeptieren Informieren