Home Architecture Bauherrenpreis Österreich 2021 – die Nominierten

Bauherrenpreis Österreich 2021 – die Nominierten

von redaktion
ZV Bauherrenpreis 2021

Die Nominierten des Bauherrenpreises der Zentralvereinigung der Architektinnen und Architekten Österreichs 2021 stehen fest. Die Nominierungsjurys in den einzelnen Bundesländern haben sich für 24 Projekte aus insgesamt 152 Einreichungen entschieden. Daraus wird in der Folge die Hauptjury die Bauherrenpreisträger*innen ermitteln. Sie besteht aus Peter Riepl (Architekt, Linz), Roger Riewe (Architekt, Graz) und Angelika Schnell (Professorin Architekturtheorie und Architekturgeschichte, Wien).

Der Bauherrenpreis würdigt herausragende Bauten, Freiraumgestaltungen sowie städtebauliche Lösungen der letzten drei Jahre, die sich besonders durch eine intensive Zusammenarbeit zwischen Bauherr*innen und Architekt*innen auszeichnen. Um die Einreichungen und deren Entwicklung beurteilen zu können, wurden auch heuer wieder alle Projekte in den Bundesländern von der Nominierungsjury vor Ort besichtigt. Die nominierten Projekte werden danach von den Mitgliedern der Hauptjury nochmals besucht, um die Gewinner*innen zu ermitteln.

In der Galerie sind alle 24 nominierten Projekte versammelt. Es sind alle Bundesländer mit Ausnahme des Burgenlandes mit einem (Kärnten) bis fünf Projekten (Wien) vertreten:

Visual Portfolio, Posts & Image Gallery for WordPress

Die Verleihung des Bauherrenpreises 2021 findet am Freitag, den 15. Oktober 2021, im Rahmen einer Festveranstaltung im Treibhaus Innsbruck statt.


Weitere TOP-Artikel

Diese Website verwendet Cookies. Bitte akzeptieren Sie, um fortzufahren. Akzeptieren Informieren