Home Editor's Video-Choice Behind-The-Scenes: Ocean Pollution Awareness Campaign

Behind-The-Scenes: Ocean Pollution Awareness Campaign

von redaktion

Der britische Fotograf Karl Taylor hat sich mit seiner Ocean Pollution Awareness Campaign der Verschmutzung der Meere mit Plastikmüll angenommen. Aufmerksamkeit für Plastik im Meer? Ist das nicht bereits Allgemeinwissen? Mag sein. Aber die Maßnahmen, die von Politik und Industrie getroffen werden, (wie etwa eine komplette Änderung der Massenproduktionsweise) sind bei Weitem nicht ausreichend. Das Problembewusstsein muss also weiter gesteigert werden. Karl Taylor versucht dies mit einer Fotoserie, die an die potenziellen negativen Auswirkungen von Plastikmüll erinnert, indem er mit einem kleinen Schockeffekt arbeitet. Ein Baby sitzt in Bergen von Müll, ein Baby liegt im Zentrum eines Auges aus Plastikmüll, der aus dem Meer stammt. Die Vordergründigkeit der Inszenierung ist dem drängenden Zweck geschuldet. Denn wie wir wissen, reagiert der bequeme Mensch auf Probleme gerne mal 5 Minuten nach 12.

Die Behind-The-Scenes-Dokumentation zeigt die Entstehung der Fotos und lässt auch Meeresbiologen Richard Lord zu Wort kommen, der das Problem verdeutlicht. Mittlerweile wurden die Fotos mehreren Umweltorganisationen und Wissenschaftlern zur Verfügung gestellt und das Video wurde 1 Millionen Mal bei der BBC aufgerufen.

Für die Fotoserie verwendete Karl Taylor eine Hasselblad H6D-100c, die er an der Decke des Studios fixierte.

The Future is plastics. It‘s in our blood

Weitere TOP-Artikel

Diese Website verwendet Cookies. Bitte akzeptieren Sie, um fortzufahren. Akzeptieren Informieren