Home Mobility Bristell Energic von H55 fliegt erstmals
H55 Flight Trainer

Bristell Energic von H55 fliegt erstmals

Ein Elektroflugzeug von H55, einem Technologie-Spin-Off von Solar Impulse, absolvierte erfolgreich seinen Jungfernflug und setzt damit einen weiteren Schritt in eine neue Ära der Luftfahrt und speziell der elektrisch angetriebenen Flugtaxis. Das 2-sitzige Fluggerät mit dem Namen Bristell Energic wird von BRM Aero gebaut und ist mit dem elektrischen Antriebssystem von H55 ausgestattet. Als konkreten Verwendungszweck gibt das Unternehmen den Einsatz in Flugschulen und Pilotentrainings an.

H55 entwickelt die gesamte elektrische Antriebskette, von der Energiequelle über das Management bis hin zu Schubkraft und Energie sowie dem Piloten-Interface und Kontrollsystemen. Das Schweizer Unternehmen arbeitet schon lange mit den Regulierungsbehörden, konkret der Schweizer Zivilluftfahrtbehörde zusammen und strebt eine CS-23 Zertifizierung an. Laut Aussagen des Unternehmens sei diese Kooperation auch eine Quelle für Innovation. Außerdem hätten sich bereits Flugschulen, Flughafenverbände und Luftfahrtbehörden am elektrischen Flight Trainer interessiert gezeigt. Die Bristell Energic kann pro Akkuladung 1,5 Stunden in der Luft bleiben, was 45 – 60 Minuten lange Trainingsflüge erlauben würde.

André Borschberg, ehemaliger CEO und Pilot von Solar Impulse und Mitgründer sowie Vorsitzender von H55 ist davon überzeugt, dass die elektrische Luftfahrt die Branche tiefgreifend verändern wird. „Elektrische Antriebe haben die Welt der Drohnen möglich gemacht und ebenso wird es mit der Luftfahrt sein. Die Bristell Energic ist ein entscheidender Schritt in der Entwicklung solcher neuer Lufttransportlösungen. Die Herausforderungen dabei werden die Sicherheit und die Zertifizierung sein. Mit unseren Testflügen können wir die Performance überprüfen und essenzielle Daten für die Entwicklung von VTOLs und Flugtaxis sammeln.“

Milan Bristell, Gründer und CEO von BRM Aero sieht den Markt für Flugtrainings vor allem in China und Indien wachsen. „Der Markt wartet ungeduldig auf elektrische Flugzeuge und unser Ziel bei Bristell ist, auf diese Nachfrage mit einem Flight Trainer zu antworten, der sauber, leise und leistbar ist.“

 

Ähnliche Artikel

Diese Website verwendet Cookies. Bitte akzeptieren Sie, um fortzufahren. Akzeptieren Informieren