Home Circular Economy Circulytics – Kreislaufwirtschaft unabhängig messen

Circulytics – Kreislaufwirtschaft unabhängig messen

by redaktion

 

In der ersten Online-Live-Session des Jahres der Ellen MacArthur Foundation wurde ein von der Stiftung entwickeltes Analysetool mit dem Namen „Circulytics“ präsentiert. Mit diesem Werkzeug können Unternehmen überprüfen, inwieweit sie über die gesamten Betriebsprozesse hinweg kreislauffähig arbeiten. „Circulytics“ wurde mit einer Reihe von Unternehmen entwickelt, darunter die 13 globalen Partner der Stiftung und im Jahr 2019 von über 30 Firmen bereits getestet. Seit das Tool Online ist, haben sich in wenigen Wochen bereits an die 400 Unternehmen dafür angemeldet.

Ziel von „Circulytics“ ist es, nicht nur die Produkte und Materialflüsse zu messen, sondern das gesamte Geschäftsgebaren eines Unternehmens in Augenschein zu nehmen. Das Tool soll die Entscheidungsfindung und Strategien zur Einführung der Kreislaufwirtschaft unterstützen. Es zeichnet sowohl die Stärken eines Unternehmens auf als auch Verbesserungsmöglichkeiten auf. Investoren und Kunden können damit über den Stand der Kreislaufwirtschaft in einem Unternehmen informiert werden.

Moderiert wurde die Live-Session von Ilma Stankeviciute. Sie ist Learning Designer der Ellen McArthur Foundation und erstellt unternehmensrelevante Lerninhalte für den Circular Economy Learning Hub. Ihr Anliegen ist es, den Zugang zu diesem Thema so leicht wie möglich zu gestalten. Stankeviciute spricht mit Jarkko Havas, Leiter der Initiative für Daten und Metriken der Ellen MacArthur Foundation, einem Bereich, in dem es um die Beschleunigung des Übergangs zur Kreislaufwirtschaft geht, über das von ihm entwickelte Tool. Diese Initiative unterstützt die Partner der Stiftung unter anderem bei der Erforschung der Wertschöpfungspotenziale, die die Kreislaufwirtschaft bietet. Der zweite Gesprächspartner ist Tom Giddings, Manager für Nachhaltigkeitsdaten und Berichterstattung bei DS Smith, einem der größten Karton-Recycler Europas. Er war eine der wichtigsten Personen im Hinblick auf die Bewertung und praktische Verwendung von „Circulytics“, als es von DS Smith getestet wurde.

Circulytics“ fördert also die Transparenz und bietet Vergleichbarkeit. Damit ist es möglich, den Grad der umgesetzten Maßnahmen hin zur Kreislaufwirtschaft seriös zu messen. Es bietet Unternehmen, die eine Transformation anstreben, eine fundierte Hilfestellung. Im Video wird ausführlich über die Arbeit an „Circulytics“ diskutiert und erklärt, wie das Tool funktioniert.

Auf der Website der Ellen MacArthur Foundation können sich Unternehmen für „Circulytics“ anmelden.


 

Weitere TOP-Artikel

Diese Website verwendet Cookies. Bitte akzeptieren Sie, um fortzufahren. Akzeptieren Informieren