Home Editor's Video-Choice Design im Web – von AzW bis Guggenheim

Design im Web – von AzW bis Guggenheim

von redaktion

Viele Museen und Galerien haben derzeit geschlossen. Um Interessierten dennoch die Möglichkeit zu geben, aktuelle Ausstellungen zu sehen, haben einige ihr digitales Angebot erweitert. So bietet etwa das Vitra Design Museum auf Facebook und Instagram (#VDMHomeStories) filmische Rundgänge an. Ergänzend dazu beginnt am 2. April eine Reihe von Instagram-Live-Talks, in denen Museumsdirektor Mateo Kries mit wechselnden Gesprächspartnern über die aktuellen Ausstellungen des Museums spricht und darüber, welchen Beitrag Design zur Problemlösung in Krisenzeiten leisten kann. Den Auftakt bildet ein Gespräch mit Joseph Grima, Artistic Director des Design Museums der Triennale Mailand und Creative Director der Design Academy Eindhoven. (2. April, 18 Uhr)

Das Design Museum in London lädt unter #DesignDispatches jeden Samstag zu Online-Gesprächen zwischen Direktor Tim Marlow und bekannten Persönlichkeiten aus Design, Mode und Architektur. Außerdem besuchte das Design Museum Christopher Raeburn in seinem Studio. Der Modedesigner führt in einem Instagram-Video durch sein Reich. In Österreich stellt zum Beispiel das Architekturzentrum Wien fortlaufend interessante Videos auf seinen YouTube-Channel. Unter anderem ist dort die Eröffnungsrede von Balkrishna Doshi zu sehen. Obwohl die Eröffnung der Ausstellung verschoben wurde, ist die Video-Botschaft des Pritzker-Preisträgers von 2018 bereits vorhanden. Des weiteren ruft AzW-Direktorin Angelika Fitz dazu auf, die derzeitigen neuen Wohnerfahrungen während der Coronavirus-Krise zu teilen. Es geht darum, diesen einzigartigen Moment in der Geschichte zu dokumentieren. Fotos, Mind Maps, Grundriss-Skizzen etc. der vermutlich veränderten, angepassten Wohnsituationen sollen unter #WieWirCoronaWohnen gepostet werden.

In Zeiten der aufgezwungenen Selbstisolation sind vor allem Eltern gefordert, ihre Kinder in der ungewohnten Situation zu beschäftigen – ein Marathon. Das Internet bittet viele Angebote auch für Kinder, um für Abwechslung zu sorgen und Müttern und Vätern zur Seite zu stehen. Ein wunderbares Beispiel dafür ist eine Video-Serie des Lehrers und Künstlers Jeff Hopkins des Guggenheim Museum New York. Den ganzen April über (immer mittwochs und samstags) erzählt er Geschichten über das berühmte Museumsgebäude von Frank Lloyd Wright. Und Jeff erzählt nicht nur, er skizziert seine Geschichten auch vor laufender Kamera. Das macht Spaß und ist gleichzeitig sehr lehrreich. Schließlich fordert er Kinder dazu auf, zu Hause eigene Zeichnungen zu erstellen und sie auf Instagram und Twitter zu teilen. @Guggenheim #SketchWithJeff


 

Weitere TOP-Artikel

Diese Website verwendet Cookies. Bitte akzeptieren Sie, um fortzufahren. Akzeptieren Informieren