Home Design Einblicke in den kreativen Geist von Piero Lissoni

Einblicke in den kreativen Geist von Piero Lissoni

von redaktion
Pardo vs Lissoni

Die Zusammenarbeit zwischen Knoll und Piero Lissoni nahm mit der Präsentation der ersten KN-Modelle im Jahr 2018 konkrete Formen an. Dies war der Anfang einer Kollektion aus Sesseln und Stühlen, die das Zeug zu neuen Ikonen haben. Die Produktlinie wurde bis heute weiterentwickelt und 2021 ist das Unternehmen bei den Nummern KN06 und KN07 angelangt.

„Wir begannen mit einem kleinen Drehsessel, den haben wir dann erhöht und die Bewegung hinzugefügt“, erinnert sich Piero Lissoni. „Dieser Sessel musste eine Eigenschaft haben: Er sollte wie eine fliegende Wolke aussehen. Dies führte zum 02 mit Fußhocker, dem 03. Danach fragten wir uns: Aber warum machen wir nicht auch den 04? Vielleicht ein wenig reduzieren, tiefer legen, etwas stromlinienförmiger gestalten? So wurde der 04 geboren und wir dachten: Das ist doch ein wirklich schönes Objekt … warum entwickeln wir nicht den 05? Und so kamen wir nach und nach zum letzten Modell, dem 07. Es ist ein sehr einfacher Stuhl, klar und unmissverständlich.“

Die für Lissoni durchaus typische Kombination von Reduktion und einem Quäntchen Verspieltheit in den Details, in der Linienführung zeigt sich in der KN-Kollektion durch einen flügelartigen Schwung, durch den ein enormer Wiedererkennungswert entsteht. Die jüngsten Erweiterungen, der Sessel KN06 und der Stuhl KN07 sind ergonomisch, komfortabel und elegant. Das Design ist so raffiniert, dass sich diese Möbel sowohl für das Büro als auch den Wohnbereich eignen. Der KN06 besteht aus einer muschelförmigen Schale aus Fiberglas, die in glänzendem Weiß oder Schwarz lackiert und mit Stoff oder Leder bezogen ist. Der kompakte Sessel ruht auf vier Beinen oder auf einem drehbaren Fuß mit verstellbarer Höhe und wurde in den Versionen mit Vier-Stern-Fuß mit Gleitern oder Fünf-Stern-Fuß mit Rollen entwickelt. Der Stuhl KN07 ist sehr viel reduzierter, steht aber ebenfalls entweder auf vier Beinen oder auf einem höhenverstellbaren Drehfuß. Für beide Modelle gibt es die neue Option mit Säulenfuß, die im September vorgestellt werden soll.

Die KN-Kollektion von Piero Lissoni für Knoll wächst und wächst. © Veronica Gaido

Benjamin Pardo und Piero Lissoni im Gespräch

Anlässlich der neuen KN-Modelle entstand ein Video, dass die Entwicklung der KN-Kollektion visuell veranschaulicht. Außerdem führte Knoll-Chefdesigner und Vizepräsident Benjamin Pardo mit Piero Lissoni ein ausführliches Interview, in dem der Mailänder Architekt Einblicke in seine kreative Welt gewährt. So sagt er etwa, dass egal ob man ein Gebäude, eine Stadt oder ein Objekt gestaltet, es immer die gleiche auf den Menschen zentrierte Herangehensweise sei. Zudem spricht Lissoni über den Trick, hin und wieder unkomfortable Elemente einzubauen, um Gefühle hervorzurufen und über das Leben als eine Serie von Emotionen. Über diesen Link können Sie die Videos aufrufen.


Weitere TOP-Artikel

Diese Website verwendet Cookies. Bitte akzeptieren Sie, um fortzufahren. Akzeptieren Informieren