Home Award Erfolgreiche Bodenhaftung – Domotex 2019

Erfolgreiche Bodenhaftung – Domotex 2019

von redaktion
Domotex 2019

Trotz leichtem Besucherrückgang zeigten sich die Aussteller der Domotox 2019 in Hannover in Bezug auf die Auftragslage zufrieden. Die weltweit führende Messe für Teppiche und Bodenbeläge punktet vor allem mit ihrem internationalen Charakter. Rund 70 % der Besucher kamen aus dem Ausland. Auf Ausstellerseite (1.400) waren 60 Nationen vertreten. Das Leitthema des wichtigsten Marktplatzes der Branche lautete in diesem Jahr Create’N’Connect. Der Veranstalter Deutsche Messe nimmt damit Bezug auf die wachsende Bedeutung von technologischen Innovationen in der Teppichenproduktion und -gestaltung. Einen Blick in die Zukunft gewährte wieder die Sonderausstellungsfläche „Framing Trends“, wo durch außergewöhnliche Inszenierungen und die Implementierung fortschrittlicher Innovationen kommende Strömungen und Entwicklungen veranschaulicht wurden.

Designer Sebastian Herkner referierte im Rahmen des Vortragsprogramms der „Framing Trends“ über Vernetzung in den Bereichen Architektur, Innenarchitektur und Design. „Der Boden ist die Bühne jedes Interieurs. Zusammen mit den Wänden gibt er den Rahmen und die Basis für die Innenarchitektur. Seine Materialwahl beeinflusst die Art und Weise, wie wir im Raum leben und kommunizieren“, sagte der deutsche Gestalter. Auch der Trend der Digitalisierung zeigen sich bei vielen Produkten und Dienstleitungen innovativer Hersteller und Marken auf der Messe – eng verknüpft mit Themen wie Individualisierung, Natürlichkeit und Nachhaltigkeit. So zeigte die portugiesische Künstlerin Vanessa Barragão in ihrem Frame handgefertigte Unterwasserwelten aus einem Netzwerk von Recyclingmaterialien, die Korallenriffe darstellen, wobei sie ein farbenprächtiges „Vorher“ mit einer farblosen, „abgestorbenen“ Szenerie kontrastiert. Ihre Arbeiten, die in Techniken wie Häkeln, Makramee oder Stricken entstehen, zeigen die Möglichkeiten einer schonendere Art der Textilproduktion auf. Damit setzt sich die Künstlerin dafür ein, die weitere Erwärmung der Meere zu verhindern. Das Thema Nachhaltigkeit war in vielen Produkten zu sehen. Nachhaltig produzierte Woll-Teppiche mit dekorativ wirkenden dreidimensionalen Strukturen (Tisca-Textil „Olbia“, Best Wool Carpets „Crayons“) liegen ebenso im Trend wie Webteppiche aus hochwertigen, atmungsaktiven Naturfasern (Franz Reinkemeier, „Wohnidee-Kollektion“) oder Tuft-Teppichträger aus recyceltem Polyester, die frei von chemischen Bindemitteln sind und außerdem die Raumakustik verbessern (Freudenberg Performance Materials, „Sustainable Backing“). Als Premiere zeigte LI & CO aus der Schweiz seinen umweltfreundlichen Designboden „Lipur“, der ohne PVC, Chlor, Weichmacher und Phthalate hergestellt wird und recycelbar ist.

Carpet Design Awards

Ein Fixpunkt der Domotex sind die Carpet Design Awards. Sie wurden 2019 bereits zum vierzehnten Mal vergeben. Die internationale Jury wählte aus den 233 Einreichungen 24 Finalisten aus, die in besonderem Maße für herausragendes Teppich-Design stehen. Die perfekte Kombination aus hochwertigem Design und qualitativer Handwerkskunst führe zum Sieg in einer der acht Wettbewerbskategorien. Auch die weltweit angesehenen Awards spiegelten das Messethema „Konnektivität“ wider – vor allem in den Kategorien „Beste Kollektion“, „Beste Rauminstallation“ und „Beste Kommunikation“. Der Wettbewerb berücksichtigt aber die unterschiedlichsten Gestaltungsansätze und Herstellungsmethoden der Teppichindustrie. Juryvorsitzender Michael Mandapate, von Warp & Werft aus New York sagte zum Auswahlprozess: „Es war keine leichte Aufgabe, aus den Hunderten von Einreichungen die 24 Finalisten auszuwählen, denn die Qualität der Produkte ist dieses Jahr besonders hoch. Es ist fantastisch, zu sehen, wie facettenreich der internationale Teppichmarkt ist.“

Die Gewinner sind:

Kategorie 1: Bestes Design Studiokünstlerteppiche, Originaldesign in kleiner Auflage von einem Künstler oder Designer: The Chameleon Carpet, Beate von Harten – Atelier for textildesign (AU)

Kategorie 2: Bestes modernes Design Superior, moderne Designs mit optimalem Materialeinsatz: Spartan Plumage, Zollanvari International (CH)

Kategorie 3: Bestes modernes Design Deluxe, moderne Designs mit optimalem Materialeinsatz: Reggae, Wool & Silk Rugs (US)

Kategorie 4: Bestes klassisch-modernes Design, erfolgreichste Interpretation eines stammestypischen Teppichdesigns: Balouch LightPink, RUG STAR by Jürgen Dahlmanns (DE)

Kategorie 5: Bestes Flachgewebe-Design, originäres Teppich-Design, das die Flachwebtechnik einsetzt: Bijar, Edelgrund GmbH (DE)

Kategorie 6: Beste Kollektion, originäres Teppichdesign, das die Flachwebtechnik einsetzt: Happiness Collection, Wool & Silk Rugs (US)

Kategorie 7: Beste Rauminstallation, Einrichtungsprojekt oder Teppichinstallation mit hohem Personalisierungsanspruch, dokumentiert durch hochwertige Fotos: Magnificent Old-Portland-Style House, RUG STAR by Jürgen Dahlmanns (DE)

Kategorie 8: Beste Kommunikation, erfolgreiche Marketing- oder Branding-Kampagne mit hochwertigen Abbildungen: Advertising Campaign, Edelgrund GmbH (DE)

 

Weitere TOP-Artikel

Diese Website verwendet Cookies. Bitte akzeptieren Sie, um fortzufahren. Akzeptieren Informieren