Home Editor's Video-Choice Hasselblad auf Drohne dokumentiert The Met Cloisters in NYC

Hasselblad auf Drohne dokumentiert The Met Cloisters in NYC

von Markus Schraml

Um die Fuentidueña Apsis im The Met Cloisters in New York zu dokumentieren, setzte das Metropolitan Museum erstmals eine Drohne ein. Für diesen Zweck ist eine hohe Qualität der Aufnahmen notwendig, deshalb entschieden sich die Verantwortlichen für eine Hasselblad-Luftbildkamera A6D-100c, die auf eine DJI M600 Pro UAV Drohne montiert wurde.  Das Flaggschiff-Produkt von Hasselblad verwendet einen 100 Millionen Pixel CMOS-Sensor und Objektive der Hasselblad H-Serie.

The Met Cloisters ist eine Zweigstelle des Metropolitan Museum of Art im Fort Tryon Park an der Nordspitze Manhattans auf einem Hügel mit Blick auf den Hudson River. The Cloisters wurde aus Architekturfragmenten hauptsächlich französischer Klöster errichtet und beherbergt einen Teil der Sammlung mittelalterlicher Kunstwerke des Metropolitan Museums. Um die Kalksteinstruktur der Fuentidueña Apsis von außen fotografisch genau zu dokumentierten, kooperierte das Museum mit dem renommierten Hersteller von Mittelformatkameras Hasselblad und dem Drohnenspezialisten DJI. Die 100-Megapixel-Fotos dienen zur Bestandsaufnahme des Zustandes der Apsis, die 1958 von einer Kirche in Spanien nach New York gelangte. Es ist das erste Mal, dass das Metropolitan Museum für den Zweck der Zustandserfassung Drohnentechnologie einsetzt.

Weitere TOP-Artikel

Diese Website verwendet Cookies. Bitte akzeptieren Sie, um fortzufahren. Akzeptieren Informieren