Home Architecture International Architecture Awards 2019

International Architecture Awards 2019

von redaktion
IAA 2019

In der litauischen Hauptstadt Vilnius wurden die diesjährigen Gewinner des International Architecture Awards bekannt gegeben. Bei diesem vom Chicago Athenaeum: Museum of Architecture and Design sowie vom European Centre for Architecture Art Design and Urban Studies organisierten Preis wurden über 120 neue Gebäude und stadtplanerische Projekte aus 41 Ländern prämiert. Diese hohe Anzahl an Preisträgern bietet ein Panorama aus zeitgenössischer Architektur rund um den Globus. Christian Narkiewicz-Laine, Präsident des Chicago Athenaeum sagt: „Nach einem rigorosen Auswahlprozess aus einer Rekordzahl von Einreichungen wurden 350 Projekte auf die Shortlist gesetzt, außergewöhnliche Arbeiten von talentierten Architektur-Visionären, deren Ambition und Innovation Gesprächsstoff für Generationen liefern wird. Die Projekte der Shortlist wurden nach einer Reihe von Kriterien beurteilt: Designvision, Innovation und Originalität, die Fähigkeit Bewohner und Besucher zu stimulieren, zu motivieren und zu begeistern, Zugänglichkeit und Nachhaltigkeit sowie die Fitness des Gebäudes im Hinblick auf seinen Zweck und die Zufriedenheit der Kunden.“

Unter den ausgezeichneten Projekten aus 41 Ländern findet sich kein einziges Bauwerk aus Afrika und aus Südamerika hat es nur Brasilien auf die Gewinnerliste geschafft. Für die Jurierung zeichnet 2019 die Architektur-Abteilung der Vilnius Gediminas Technical University verantwortlich:

Arnoldas Gabrėnas, Architekt und Associate Professor,Vilnius Gediminas Technical University

Audrius Novickas, Künstler, Vilnius Gediminas Technical University

Rūta Leitanaitė, Architektur-Kurator, Kritiker und Präsident der Architecture Association of Lithuania

Kęstutis Lupeikis, Architekt und Maler

Liutauras Nekrošius, Dekan der School of Architecture, Vilnius Gediminas Technical University

Almantas Samalavičius, Professor an der School of Architecture,Vilnius Gediminas Technical University, Chefredakteur des Journal of Architecture and Urbanism

Die gebaute Umwelt zu formen, ist für jeden eine große Herausforderung. Und die Architekten und Innovatoren auf dem gesamten Architekturmarkt spielen eine wichtige Rolle in Bezug auf die Transformierung unserer Sicht auf die Welt“, betont Narkiewicz-Laine. Die Preisverleihung des International Architecture Awards findet am 13. September im Rahmen eines Gala-Dinners neben der Akropolis in Athen statt. An diesem Tag eröffnet auch die begleitende Ausstellung mit dem Titel „The City and the World“ im Contemporary Space Athens (Mitropoleos Straße 74), die bis Oktober laufen wird und danach durch Europa reisen soll. Mit diesem Überblick über die zeitgenössische Architektur werden die Organisatoren ihrem Bildungsauftrag als Museen gerecht und fördern die Diskussion darüber, wie in Zukunft gebaut werden soll.

Alle Gewinner des Wettbewerbs sind hier aufgelistet und dokumentiert.

Diese 120+ Gebäude zeigen, wie die beste, neue Architektur heute aussieht. Christian Narkiewicz-Laine

 

Weitere TOP-Artikel

Diese Website verwendet Cookies. Bitte akzeptieren Sie, um fortzufahren. Akzeptieren Informieren