Home Editor's Video-Choice Klassiker der Moderne – Curt Fischers Midgardleuchten als Reedition

Klassiker der Moderne – Curt Fischers Midgardleuchten als Reedition

von Markus Schraml

David Einsiedler und Joke Rasch ist es zu verdanken, dass Designklassiker von Curt Fischer, dem Erfinder des lenkbaren Lichts, seit Kurzem wieder erhältlich sind. Mit den Reeditionen der Maschinenleuchte, der Federzugleuchte und ab Herbst/Winter 2018 mit der Lenklampe Typ 113 holen die beiden Gründer des Hamburger Möbel- und Lichtunternehmens PLY diese Klassiker der Moderne wieder ans Licht der designinteressierten Welt.

Die Midgard-Leuchten wurden in den 1920er Jahren von Walter Gropius hoch geschätzt und auch in den Metallwerkstätten sowie den Künstlerateliers des Bauhaus Dessau eingesetzt. Marianne Brandt, Bauhaus-Leuchtendesignerin, bewunderte den eleganten Arm der Midgard-Leuchte. Die Initiative von Einsiedler und Rasch kommt nun gerade rechtzeitig vor dem 100-jährigen Jubiläum des 1919 von Curt Fischer übernommenen Thüringer Industriewerks Auma. Die beiden erwarben 2015 die Rechte an der Firma und gleich auch noch vorhandenes Werkzeug, Leuchtenteile und das Firmenarchiv mit. Seit eineinhalb Jahren läuft nun die Serienproduktion, die modernisiert und nach Hamburg verlagert wurde.

Der Vorteil von Midgard-Leuchten ist damals wie heute ihre extrem hohe Funktionalität. Das beginnt schon beim Bau – so wird die Maschinenleuchte modular und konfigurierbar hergestellt. Auch eine Idee Curt Fischers. Sie kann als Tisch-, Wand-, Decken- oder Stehleuchte ausgeführt werden. Verschiedene Armlängen, Schirmformen und Farben sind frei wählbar.

Bleibt zu hoffen, dass diesen designgeschichtlich bedeutenden Leuchten nun auch wirtschaftlicher Erfolg gegönnt ist. Denn von der DDR-Zeit hatte sich das Unternehmen (nach 89 die Midgard-Licht GmbH) bis 2014 nie so richtig erholt. Obwohl Curt Fischers Sohn Wolfgang vor allem in puncto Markenerhalt und Orientierung an den Originalentwürfen seines Vaters viel geleistet hat. Darauf können die neuen Eigentümer aufbauen und diese beinahe vergessenen Stücke wieder populär machen. Der derzeit massive Retrotrend hilft ihnen dabei.

Das Video gewährt einen Einblick in die Midgard Modular-Produktion.

Weitere TOP-Artikel

Diese Website verwendet Cookies. Bitte akzeptieren Sie, um fortzufahren. Akzeptieren Informieren