Home Mobility Lexus sticht in See

Lexus sticht in See

by Markus Schraml
Lexus LY 650

Die japanische Premiummarke Lexus gehört zu jenen Herstellern, die zeitgemäßes Autodesign nicht nur mit bestimmen, sondern auf exzellente Weise voranbringen. Ihre typische Designsprache trägt den Namen „L-finesse“ und findet sich auch in der neuen Luxusjacht LY 650. Mit der Präsentation dieses annähernd 20 Meter langen Boots macht das Unternehmen einen weiteren Schritt, um seine Markenwerte auch in automobil-fernen Feldern umzusetzen. „Wir wollen neue Wege erforschen, um unseren Gästen innovative und begeisternde Erlebnisse zu bieten“, sagt Lexus-Präsident Yoshihiro Sawa.

Mit der serienreifen LY 650 knüpft Lexus an sein Sportjacht-Konzept an, das Anfang 2017 präsentiert wurde. Mehrere Features des Konzepts sind in die Luxusjacht eingeflossen. Die Visualisierungen zeigen geschwungene Linien, eine Reihe von Akzentuierungen, recht starke Hüften und – vor allem seitlich betrachtet – ein Ahnung von der automobilen Herkunft. Für den Bau wurde die US-amerikanische Marquis-Larson Boat Group engagiert, die auch den Verkauf und die Wartung übernehmen wird.

„Es ist die traumhafte Vision eines luxuriösen Lebensstils, mit der die Jacht das Potenzial der Lexus-Mobilität auf die Weltmeere überträgt“. Shigeki Tomoyama, Executive Vice President.

Die Fertigstellung und Präsentation der ersten LY 650 ist für die zweite Hälfte des Jahres 2019 geplant.

Lexus LY 650 – Video

Weitere TOP-Artikel

Diese Website verwendet Cookies. Bitte akzeptieren Sie, um fortzufahren. Akzeptieren Informieren