Home Mobility Neustart bei e.GO Mobile in Aachen

Neustart bei e.GO Mobile in Aachen

von redaktion

Die Coronavirus-Pandemie zwang die e-GO Mobile AG Anfang April 2020 in die Knie. Der einzige unabhängige deutsche Elektroautohersteller mit Straßenzulassung musste Insolvenz in Eigenverwaltung anmelden. Nun hat sich das Blatt zum Positiven gewendet, denn das internationale Private-Equity-Unternehmen nd Industrial Investments B.V. (Teil der nd Group B.V.) beteiligt sich an der e.GO Mobile AG als Mehrheitsaktionär der Next.e.GO Mobile SE. „Am 1. September 2020 wird die Next.e.GO Mobile SE das gesamte Geschäft der e.GO Mobile AG einschließlich aller Tochtergesellschaften und die Mitarbeitenden durch einen Betriebsübergang nach § 613a BGB übernehmen“, wird in einer Aussendung vermeldet.

Auch das Management-Team um Gründer Prof. Grünther Schuh ist mit dabei. Schuh übernimmt den Vorsitz des Verwaltungsrates. Neuer CEO ist Ulrich Hermann, ehemaliges Vorstandsmitglied der börsennotierten Heidelberger Druckmaschinen AG und Digitalisierungsexperte. Nun muss noch die Zulassung als Fahrzeughersteller für die neue Gesellschaft erteilt sowie die Lieferantenverträge umgestellt werden. Sobald dies geschehen ist, soll die Produktion im Werk Aachen Rothe Erde weitergehen. Service und Vertrieb sind bereits wieder aktiv.

e.GO Mobile
Gründer Prof. Günther Schuh und Ulrich Hermann, neuer CEO der Next.e.GO Mobile SE vor dem Elektroauto e.GO Life. © Next.e.GO Mobile SE

„e.GO Mobile war kein klassischer Sanierungsfall, sondern ein gut aufgestelltes Start-up, das es geschafft hat, ein neues Auto auf die Straße zu bringen und dem vor allem durch die beispiellose Situation während der COVID-19-Pandemie das Wachstumskapital ausging“, beurteilt Dr. Paul Fink (Kanzlei FRH), der Generalbevollmächtigte der e.GO Mobile AG während des Insolvenzverfahrens die Lage.

Prof. Günther Schuh ist erwartungsgemäß erleichtert: „Wir wollten die Krise nicht nur überleben, sondern gestärkt daraus hervorgehen, um e.GO als deutsche Marke auf dem Markt zu etablieren. Dazu mussten wir einen professionellen und strategischen Partner finden, mit dem wir unser großes Wachstumspotenzial realisieren können. Diesen haben wir in unserem neuen Partner und seiner visionären Führung gefunden.”

„Wir sind begeistert, e.GO zukünftig zu unterstützen. Das Unternehmen passt sehr gut zu unserem Fokus auf Nachhaltigkeit, Elektrifizierung und Digitalisierung“, betont Dr. Thomas Poplat, Manager M&A der nd Industrial Investment B.V.

Update 4. September

Ebenfalls zum e.GO-Universum in Aachen gehört die e.2GO GmbH, die sich auf Mobilitätsdienste spezialisiert hat. Nun wurde die Erweiterung der Geschäftsführung bekannt gegeben. Ab 1. November soll Oberbürgermeister Marcel Philipp als CEO zur Geschäftsführung stoßen. In dieser Funktion soll er das Unternehmen neben Maximilian Stark, Mitgründer und COO leiten. „Der Verkehr in unseren Städten wird sich in den nächsten Jahren deutlich verändern. e.2GO bietet dafür innovative Lösungen an. Das ist eine spannende Aufgabe, auf die ich mich sehr freue”, sagt Philipp, der bis 31. Oktober noch Oberbürgermeister der Stadt Aachen ist. Durch seine jahrelange Tätigkeit als Oberbürgermeister ist Philipp mit den Bedürfnissen der Nutzer und den damit verbundenen Anforderungen vertraut. Außerdem bringt er viel Wissen in Bezug auf die komplexen Genehmigungs- und Verwaltungssysteme mit, die für die Umsetzung komplexer Mobilitätssysteme notwendig sind. „Mobilität ist auch immer ein lokales Thema, denn die Städte haben die Hoheit über den ÖPNV und darüber hinaus Einfluss auf Mobilitätsanbieter. Umso mehr freue ich mich, dass wir Marcel Philipp für uns gewinnen konnten. Er ist der prädestinierte Partner für eine Neuausrichtung der Mobilität in Innenstädten“, sagt Maximilian Stark, COO der e.2GO GmbH.


Maximilian Stark, COO der e.2GO GmbH, Marcel Philipp, ab dem 1. November CEO der e.2GO GmbH, und Prof. Günther Schuh, Mitgründer der e.2GO GmbH. © e.2GO GmbH

Weitere TOP-Artikel

Diese Website verwendet Cookies. Bitte akzeptieren Sie, um fortzufahren. Akzeptieren Informieren