Home Editor's Video-Choice Acura goes electric

Acura goes electric

von Markus Schraml

Das Precision Concept der Honda-Premiummarke Acura war mit der Umsetzung als Acura RDX in den letzten Jahren äußerst erfolgreich. Nun wird der Weg dieser Designsprache fortgesetzt und auf die zukünftigen Elektroautos der Marke angewendet. „Das Acura Precision EV Concept ist eine Designstudie, die die Richtung zukünftiger Acura-Produkte im elektrifizierten Zeitalter bestimmen wird, einschließlich unseres ersten vollelektrischen SUV im Jahr 2024“, sagt Emile Korkor, stellvertretender Vizepräsident von Acura National Sales, American Honda Motor Co. Das Acura Presicion EV Concept ist das dritte Designkonzept seit 2016. Als Modellbezeichnung für den ersten E-SUV wurde ZDX festgelegt.

Das hauseigene Acura Design Studio in Los Angeles legte den Fokus bei der Arbeit an diesem Konzept auf Athletik, Ausdrucksstärke und Charakter. Außerdem kleidete sich das Concept-Car, das während der Monterey Car Week präsentiert wurde, in die beeindruckende Farbe Double Apex Blue in mattem Finish.

Luxus = Umweltfreundlich

Der Innenraum des Acura Precision EV Concept ist vom Cockpit eines Formel-1-Rennwagens inspiriert. Die hier verwendeten Materialien sollen umweltfreundlich sein. So wird es marmorierte Verkleidungen aus recyceltem Kunststoff und Leder aus 100 % Biomasse geben. Das verwendete Aluminium sowie Acryl kommt aus recycelten Quellen und das gefräste FSC-zertifizierte Holz wird aus nachhaltig bewirtschafteten Wäldern geliefert.

„Das Acura Precision EV Concept wird unser Nordstern sein, wenn wir uns in eine aufregende elektrifizierte Zukunft bewegen, und Sie werden sehen, wie sich diese Designmerkmale auf zukünftige Serienmodelle übertragen“, verspricht Dave Marek, Executive Creative Director bei Acura.

Acura spielt Schlüsselrolle bei Elektrifizierung

Beeindruckend ist die Weiterentwicklung von Acuras Diamant-Pentagon-Kühlergrill, der auch bei den geplanten elektrischen ZDX-Modellen bzw. den leistungsstarken Type-S-Varianten eine Hauptrolle spielen wird. Zunächst soll der ZDX gemeinsam mit GM unter Verwendung der Ultium-EV-Plattform entwickelt werden. Weitere EV-Modelle sollen dann ab 2026 auf der eigenen e:Architecture-Plattform entstehen.

Acura ZDX
Der Acura ZDX ist eine Hommage an ein früheres Modell mit der gleichen Bezeichnung, welches das erste Fahrzeug war, das vom 2007 gegründeten Acura Design Studio kreiert wurde. © Acura

„Der Acura ZDX steht am Beginn eines beschleunigten Weges zur Elektrifizierung bis zum Ende des Jahrzehnts. Acura wird die Schlüsselrolle im globalen Ziel unseres Unternehmens spielen, im Jahr 2050 CO2-Neutralität zu erreichen“, betont Emile Korkor und sagt, dass sich Acura auch im elektrifizierten Zeitalter auf Leistung konzentrieren wird und dass der Type S weiterhin die Spitze dieser Richtung darstellen wird.


Mehr zum Thema


Weitere TOP-Artikel

Diese Website verwendet Cookies und Google Fonts. Bitte akzeptieren Sie, um fortzufahren. Akzeptieren Informieren