Home Design Blendfreier Sonnenschutz dank raffinierter Textilien

Blendfreier Sonnenschutz dank raffinierter Textilien

von Markus Schraml

In den letzten Monaten haben die heimischen vier Wände enorm an Bedeutung gewonnen. Die vermehrte Zeit, die wir (zwangsweise) dort verbringen, hat dem Interieur erhöhte Aufmerksamkeit beschert. Auch in Fragen des richtigen Lichts im Raum sind die Menschen sensibler geworden, zumal viele nun dort im Homeoffice arbeiten. Dadurch ist die regulierte Verschattung von Fenstern und Balkontüren ein Thema. Der Schweizer Textilspezialist Création Baumann hat für richtigen Blend- und Wärmeschutz seine GLARE&HEAT-Kollektion weiterentwickelt, mit der sich nicht nur der Lichteinfall, sondern auch das Klima im Raum steuern bzw. positiv beeinflussen lässt.

Im Video spricht Eliane Ernst, Produktmanagerin bei Création Baumann, über Materialien, die sich aufgrund ihrer technisch raffinierten doppelten Oberfläche hervorragend als Sicht- und Wärmeschutz eignen. Dabei können nun auch stilvolle helle Textilien zum Einsatz kommen. Die Kombination zweier unterschiedlicher Oberflächen an jeder Seite macht dies möglich. Der Vorteil von hellen Stoffe ist zudem, dass sie durch die geringe Absorption im Vergleich zu dunklen Materialien den Raum nicht aufheizen. Ein Highlight ist der zweiseitige Vorhang „Face“, ein Double-Side-Textil (Drehergewebe), das eine weiß glänzende, reflektierende Außenseite mit einer dunkler bedruckten Innenseite kombiniert. Während „Face“ eine elegant-technische Anmutung hat, besitzt „Cloud“ eher wohnlichen Charakter. Der Blend- und Wärmeschutz besticht durch natürliche Optik dank strukturiertem Flammengarn. Für eine hohe Reflexion ist die Rückseite des Textils aluminiummetallisiert.

Ein gutes Beispiel für den Einsatz von Blend- und Wärmeschutztextilien ist die Ausstattung des Gemeinschaftszentrums in Sukagawa City (Japan). Dort bewahren die hellen Vorhänge Bücher vor dem Ausbleichen und helfen durch ihre wärmeisolierenden Eigenschaften mit, die Betriebskosten zu senken. Außerdem erhöhen die Textilien die akustische Qualität vor allem in den Seminarräumen.

Alle „GLARE & HEAT“-Textilien sind flammhemmend und tragen das Nachhaltigkeitslabel OEKO-TEX® STANDARD 100 für schadstoffgeprüfte Textilien. Die Licht- und Solarwerte sind nach DIN EN Verfahren geprüft und stehen Fachspezialisten zur Licht- und Energieberechnung zur Verfügung. Die neue Kollektion umfasst 15 Produkte und über 90 neutrale Farbtöne, von Weiß über Silber bis zu Grau.

Visual Portfolio, Posts & Image Gallery for WordPress

Weitere TOP-Artikel

Diese Website verwendet Cookies. Bitte akzeptieren Sie, um fortzufahren. Akzeptieren Informieren