Home Award Bolia Design Awards 2021 im Zeichen der Nachhaltigkeit

Bolia Design Awards 2021 im Zeichen der Nachhaltigkeit

von redaktion
Der Hauptpreis der Bolia Design Awards 2021 erhält Thomas Woltmann für seinen Re-C-Stuhl. © Bolia Design Awards

Die drei Gewinner der Bolia Design Awards 2021 stehen fest. Den 1. Preis konnte Thomas Woltmann mit seinem Stuhl Re-C für sich entscheiden. Der Re-C besteht aus recyceltem Holz. Das Design ist klar und geometrisch streng. Der Stuhl steht als Beispiel für die Idee eines Kreislaufsystems, in dem Material nicht weggeworfen, sondern immer wieder aufs Neue verwendet wird. Woltmann zeigt einen Weg auf Möbel zu produzieren und zu konsumieren, die nachhaltig, erschwinglich und interessant sind.

Visual Portfolio, Posts & Image Gallery for WordPress

Episode Studio erhält für die Dune-Beistelltische den Nachhaltigkeitspreis. Das französische Duo setzt für diesen Entwurf traditionelle Fertigungstechniken ein. Die Beistelltische werden auf umweltfreundliche Weise aus gestampftem Lehm und Terrakotta hergestellt – ohne ökologisch bedenkliche Bestandteile und nahezu ohne Abfallstoffe. Aus dem Lehm entstehen Objekte mit skulpturalen Formen, die das Material in seinen natürlichen Farben zur Geltung bringen.

Visual Portfolio, Posts & Image Gallery for WordPress

Der Tisch Miwa von Kateryna Lisakovych wurde mit dem Publikumspreis ausgezeichnet. Das Design lässt sowohl japanische als auch skandinavische Einflüsse erkennen. Durch seine raffinierte Struktur und durchdachten Details ist dieses Möbel vielseitig einsetzbar: als kleiner Schreibtisch, Schminktisch oder auch spezieller Arbeitstisch. Grundsätzlich verfügt er über zwei Fächer: eines dient der Aufbewahrung kleinerer Gegenstände, die in unterschiedlich dimensionierten, stapelbaren Boxen aus recyceltem Kunststoff verstaut werden können. Das zweite Fach ist für Zeitschriften, Bücher oder elektronische Geräte gedacht, die man hier auch aufladen kann.

Visual Portfolio, Posts & Image Gallery for WordPress

Die Juror*innen

Die Jury der Bolia Design Awards 2021 setzte sich aus Emili Sindlev, Stylistin und Art Director im Bereich Mode, Stefan Nilsson, schwedischer Trendscout, Lars Dyhr, Art Director mit einem Fokus auf Innovation und Kreativität, Lilli Hollein, Mitbegründerin der Vienna Design Week und designierte Direktorin des Wiener MAK, sowie dem künstlerischen Leiter der imm cologne Dick Spierenburg zusammen.

Die Bolia Design Awards erhielten 2021 über 900 Einreichungen aus aller Welt. Für den Publikumspreis, dotiert mit 25.000 dänischen Kronen, suchte die Jury zunächst acht Finalisten aus, woraus dann vom Publikum die Gewinnerin gewählt wurde. Auch der Nachhaltigkeitspreis ist mit 25.000 Kronen dotiert. Er wird für ein Design vergeben, das sich bis ins letzte Detail durch seine Nachhaltigkeit auszeichnet. Der 1. Preis wird mit 50.000 dänischen Kronen belohnt, umgerechnet über 6.700 Euro. Was für die Gewinner*innen jedoch viel wichtiger sein dürfte, ist die Tatsache, dass die drei ausgezeichneten Entwürfe von der Marke Bolia in das Produktportfolio aufgenommen werden.

Auch 2022 finden die Bolia Design Awards wieder statt. Ab Januar 2022 kann man sich dafür anmelden. Im Lauf des Jahres werden weitere Details bekannt gegeben. Wer nichts verpassen will, kann sich für den Newsletter anmelden.


Weitere TOP-Artikel

Diese Website verwendet Cookies. Bitte akzeptieren Sie, um fortzufahren. Akzeptieren Informieren