Home Award Designs für die Neue Normalität – Pininfarina 90+1 Contest

Designs für die Neue Normalität – Pininfarina 90+1 Contest

von redaktion
© Pininfarina

Im Jahr seines 90-jährigen Jubiläums startet Pininfarina einen internationalen Designwettbewerb, der sich an Student*innen renommierter Designschulen richtet. Unter dem Titel „Design Reset: New Dreams for a New World“ werden angehende Designer*innen dazu aufgerufen, neue positive Wege in die Zukunft der Mobilität und des Lebens zu beschreiten. Dabei sollen Produkt und Erlebnis eine Einheit bilden. Kevin Rice, Chief Creative Officer des Turiner Designunternehmens, erläutert: „Im Besonderen sind wir daran interessiert, eine weltweite Diskussion darüber zu beginnen, wie wir für die Zukunft gestalten können. Deshalb haben wir renommierte Designschulen rund um den Globus eingeladen, daran teilzunehmen.“

Der Hintergrund für diese Initiative ist natürlich die derzeitige Coronavirus-Krise, in der auch Designansätze grundlegend hinterfragt werden müssen. Dinge neu zu denken, ist eine der speziellen Eigenschaften von Pininfarina. Das italienische Designstudio gehört zu den bekanntesten Unternehmen in diesem Bereich und designt nicht nur Produkte, sondern auch komplexe architektonische Projekte, unterschiedlichste Transportmittel und ist im Feld UX/UI aktiv. Dabei schafft es das kreative Team immer wieder sehr innovative Designlösungen und neue Benutzer-Erlebnissen zu kreieren. Diese Fähigkeit prädestiniert Pininfarina und Designer*innen im Allgemeinen neue Gestaltungsansätze zu initiieren, die auf die derzeitige Situation und eine Zeit nach der Pandemie entsprechend reagieren.

Der Designwettbewerb richtet sich sowohl an Industriedesigner*innen als auch Architekt*innen und Designer*innen, die sich auf den digitalen Bereich oder das Transportwesen spezialisiert haben. Für die Einreicher*innen stehen drei Themen zur Wahl:

Smart Individual Mobility: Eine neue Art der Bewegung, die einfacher, effizienter, kostengünstiger, umweltfreundlicher, sicherer und komfortabler für den Einzelnen ist, ist bei diesem Thema die Vorgabe.

Smart Social Mobility: Neue Formen der kollektiven Mobilität, die in einem Konzept des Teilens und eines nachhaltigen Lebensstils eingebettet sind, heißt es hier in der Ausschreibung. Öffentliche Verkehrsmittel, Carsharing, Fahrgemeinschaften, People Mover, autonome Shuttles.

Smart Spaces: Hier geht es um eine neue Art des Zusammenlebens. Es soll ein temporärer Outdoor-Pavillon kreiert werden, der Off-Site mittels Rapid Prototyping, digitaler Fertigung und / oder Robotertechnologien aufgebaut werden kann.

An dem Wettbewerb können Student*innen über 18 Jahren teilnehmen, die folgende Universitäten, Designschulen, Institute und Akademien besuchen: China Academy of Art (China), Coventry University (GB), FH JOANNEUM Industrial Design (Österreich), Hochschule München (Deutschland), IAAD-The Italian University for Design (Italien), Istituto Europeo di Design – Torino (Italien), ISD Rubika (Frankreich/Indien), National Institute of Design Ahmedabad (Indien), Politecnico di Torino (Italien), PRATT Institute (USA), Royal College of Art (GB), Strate School of Design (Frankreich), TsingHua University (China), Umeå Institute of Design- UID (Schweden) and USP (Brazilien). Student*innen dieser Ausbildungsstätten haben von Oktober 2020 bis März 2021 die Gelegenheit, ihre visionären Projekte einzureichen.

Eine Expert*innenjury unter dem Vorsitz von Kevin Rice wird den / die Gewinner*in danach auswählen, inwieweit das Projekt positive Auswirkungen auf die Benutzer*innenerfahrung hat sowie nach dem Potenzial, die Welt zu einem besseren Ort zum Leben zu machen. Hinzu kommen die Originalität und das visuelle Erlebnis des Designs. Der / die Sieger*in jeder Kategorie erhalten ein 6-monatiges Praktikum in den Designstudios von Pininfarina entweder in Turin, Miami oder Shanghai. Ein „Special Chairman Award“ geht an jene Arbeit, die den Designwerten von Pininfarina am besten entspricht. Schließlich wird der „DesignWanted Special Award“ an das Projekt mit der besten architektonischen Vision verliehen. Die Preisverleihung soll im Mai 2021 im Rahmen der Feierlichkeiten zum 90 + 1-Jubiläum von Pininfarina in Turin stattfinden.

Hier geht es zur Anmeldung.


Weitere TOP-Artikel

Diese Website verwendet Cookies. Bitte akzeptieren Sie, um fortzufahren. Akzeptieren Informieren