Home Building Die Dachplanung wird digital

Die Dachplanung wird digital

von redaktion
Wienerberger, All4Roof

Der Ziegelhersteller Wienerberger launcht das österreichweit erste digitale Dachplanungstool. Es heißt All4Roof und unterstützt Dachdecker bei der Kalkulation kompletter Dachsysteme. In nur wenigen Schritten liegt ein fertiges Angebot inklusive benötigtem Material, Mengenangaben und relevanten Zubehörteilen vor. Die Planungszeit verkürzt sich dadurch von mehreren Stunden auf wenige Minuten.

Wienerberger hat bereits mehrere digitale Angebote im Programm: die Produktfinder-App, ein Online-Bestellungs-Tool, 3D-Visualisierung von Dächern und Häusern oder die Möglichkeit, Baupläne mittels VR-Brille digital zu erleben. Nun folgt mit dem digitalen Dachplanungstool All4Roof ein neuer Service, der es Dachdeckern ermöglicht, ein Dach auf Knopfdruck schnell und einfach zu planen, zu berechnen und zu kalkulieren. So lassen sich in kurzer Zeit exakte Angebote für Kunden erstellen.

„Lange Anfahrtszeiten zur Baustelle, Wartezeiten für den Kunden und mühsame Kalkulationen gehören ab sofort der Vergangenheit an. Unsere Partner erledigen nun den kompletten Planungs-, Angebots- und Bestellprozess völlig digital und mit wenigen Klicks“, sagt Wienerberger Österreich Geschäftsführer Johann Marchner.

Um Praktikabilität zu gewährleisten, setzte Wienerberger bei der Entwicklung von All4Roof auch auf den Input heimischer Verarbeiter. © Wienerberger Österreich

All4Roof erleichtert tägliche Arbeitsroutine von Dachdeckern

Nach der kostenlosen Registrierung gibt der Dachdecker zu Beginn eines neuen Projekts dessen Adresse in All4Roof ein, um eine Google-Maps-Ansicht zu erhalten. Dank der Schnittstelle zum Online-Kartendienst müssen Standortdaten zur Schnee- und Windsicherungsberechnung nicht manuell eingegeben werden, dies geschieht automatisch. Anschließend kann der Nutzer alle relevanten Parameter wie z. B. die zutreffende Dachform, Abmessungen und Ausführungsvarianten eingeben und die Berechnung mit dem gewünschten Dachziegelmodell und dem entsprechenden keramischen und nicht-keramischen Zubehör abschließen. Dabei filtert All4Roof unter anderem selbstständig jene Dachziegel heraus, die für die eingegebene Dachform verwendbar sind. Zudem verfügt das Tool über eine Anbindung zu Z-Kalk, einer etablierten Kalkulationssoftware.

„Der mit dem Arbeitsprozess verbundene Planungsaufwand für ein Dach war schon immer relativ hoch. Zeit, die durch All4Roof nun enorm reduziert und gewinnbringend eingesetzt werden kann. Wir gehen davon aus, dass die Planung eines Daches in Zukunft fast ausschließlich digital passieren wird, denn die Vorteile für alle Beteiligten sind enorm“, schätzt Michael Harry, Vertriebsleiter Dach bei Wienerberger.

Die Nutzung von All4Roof ist kostenfrei und ab sofort möglich.


Mehr zum Thema


Weitere TOP-Artikel

Diese Website verwendet Cookies. Bitte akzeptieren Sie, um fortzufahren. Akzeptieren Informieren