Home Award Eugenio Perazza erhält ADI Compasso d’Oro Lifetime Achievement Award 2020

Eugenio Perazza erhält ADI Compasso d’Oro Lifetime Achievement Award 2020

von redaktion

Seit 44 Jahren ist Eugenio Perazza von der Leidenschaft getrieben, ein modernes Designunternehmen zu schaffen. Diese Vision hat er mit Magis beispielhaft umgesetzt. Magis ist ein Ort, an dem Freiheit und Erfindungsgeist herrschen. Ein Ort, wo Design und technologische Innovationen Hand in Hand gehen, um das Leben der Menschen mit schönen, nützlichen und authentischen Produkten zu bereichern. Perazzas Philosophie spiegelt sich in jedem Magis-Entwurf wider. Durch ständiges Experimentieren mit immer wieder neuen Designansätzen, neuen Technologien und neuen Materialien entsteht Außergewöhnliches und Unerwartetes. Durch diesen Geist erzielte Magis sowohl kommerziellen Erfolg als auch Kritikerlob und wurde zu einer der international einflussreichsten Designmarken. Nun wird Eugenio Perazza mit dem ADI Compasso d’Oro für sein Lebenswerk ausgezeichnet.

Um seine Vision in die Realität umzusetzen, suchte Magis stets nach außergewöhnlichen Designtalenten. Viele von ihnen gehören heute zu den weltweit gefragtesten Gestaltern. Jasper Morrison, Konstantin Grcic, Ronan & Erwan Bouroullec oder Jerszy Seymour sind schon lange dabei und werden als Teil der Magis-Familie betrachtet.

Die Jury des XXVI ADI Compasso d’Oro kommentiert: „Eugenio Perazza, dieser Naturgewalt ist es gelungen, eine Kultur des High-End-Designs zu etablieren und alle Facetten von Designkultur durchzuspielen. In einem Bereich, der üblicherweise an Traditionen glaubt, konventionell ist und skeptisch bis resistent gegenüber neuen Methoden, Technologien und Erfahrungen. In all seinen Entscheidungen achtet er besonders darauf, lokales Wissen zu respektieren und aufrechtzuerhalten. Gleichzeitig ist seine Perspektive immer international und weit entfernt von Nostalgie und Provinzialismus.“

Magis entstand in Motta di Livenza, einem kleinen Ort in Venetien. Seit Jahrhunderten ist diese Region für seine handwerklichen Betriebe, für Kreativität und blühenden Handel bekannt. Der ideale Nährboden für die Vision Eugenio Perazzas. Mit Barbara Minetto und Alberto Perazza traten 1996 weitere Familienmitglieder in das Unternehmen ein. 2010 übersiedelte Magis an den neuen Standort in Torre di Mosto. Auf einem Gelände von 98.000 m² haben Logistik, Montageabteilung und sämtliche Büros Platz gefunden. Im großzügigen Showroom können Besucher*innen die berühmtesten Produkte von Magis besichtigen und einen Einblick in die besondere Natur von Magis gewinnen. 2016 wurde Alberto Perazza zum CEO von Magis bestellt. Dieser Übergang war Beginn einer neuen Ära für Magis, wobei die Vision erhalten blieb – eine kreative, zukunftsorientierte Stimme des Designs zu sein.

Um seine Vision in die Realität umzusetzen, suchte Magis stets nach außergewöhnlichen Designtalenten. Viele von ihnen gehören heute zu den weltweit gefragtesten Gestaltern. Jasper Morrison, Konstantin Grcic, Ronan & Erwan Bouroullec oder Jerszy Seymour sind schon lange dabei und werden als Teil der Magis-Familie betrachtet.

Die Jury des XXVI ADI Compasso d’Oro kommentiert: „Eugenio Perazza, dieser Naturgewalt ist es gelungen, eine Kultur des High-End-Designs zu etablieren und alle Facetten von Designkultur durchzuspielen. In einem Bereich, der üblicherweise an Traditionen glaubt, konventionell ist und skeptisch bis resistent gegenüber neuen Methoden, Technologien und Erfahrungen. In all seinen Entscheidungen achtet er besonders darauf, lokales Wissen zu respektieren und aufrechtzuerhalten. Gleichzeitig ist seine Perspektive immer international und weit entfernt von Nostalgie und Provinzialismus.“

Magis entstand in Motta di Livenza, einem kleinen Ort in Venetien. Seit Jahrhunderten ist diese Region für seine handwerklichen Betriebe, für Kreativität und blühenden Handel bekannt. Der ideale Nährboden für die Vision Eugenio Perazzas. Mit Barbara Minetto und Alberto Perazza traten 1996 weitere Familienmitglieder in das Unternehmen ein. 2010 übersiedelte Magis an den neuen Standort in Torre di Mosto. Auf einem Gelände von 98.000 m² haben Logistik, Montageabteilung und sämtliche Büros Platz gefunden. Im großzügigen Showroom können Besucher*innen die berühmtesten Produkte von Magis besichtigen und einen Einblick in die besondere Natur von Magis gewinnen. 2016 wurde Alberto Perazza zum CEO von Magis bestellt. Dieser Übergang war Beginn einer neuen Ära für Magis, wobei die Vision erhalten blieb – eine kreative, zukunftsorientierte Stimme des Designs zu sein.

In der Designabteilung von Magis gibt es keinen Boss. Es ist ein Team und ich glaube ganz stark an kreative Zusammenarbeit.


Eugenio Perazza

Weitere TOP-Artikel

Diese Website verwendet Cookies. Bitte akzeptieren Sie, um fortzufahren. Akzeptieren Informieren