Home Architecture Italienische Architekten schließen sich der britischen Klimainitiative an

Italienische Architekten schließen sich der britischen Klimainitiative an

von redaktion
Italian Architects Declare

Einige italienische Architekten haben sich nun der vor einigen Monaten in Großbritannien gestarteten Initiative „Architects declare climate and biodiversity emergency“ angeschlossen. Während im Vereinigten Königreich seit Mai bereits über 600 Architekturbüros die Erklärung unterzeichnet haben, beginnen die Kollegen in Italien mit bescheidenen acht. Allerdings waren es in Großbritannien anfangs auch nur 17. Mit dabei sind Piuarch Studio, Schiattarella Associati, Archilinea, Park Associati, Michele De Lucchi Architects, Fuksas, Labics und ABDR.

Die Initiative zielt darauf ab, die Architekturbranche für die Klimakrise und den Schutz der biologischen Vielfalt in höherem Maße zu sensibilisieren. Andere Länder, darunter Australien, Norwegen, Island, Südafrika und Neuseeland, beteiligen sich ebenfalls an diesem Projekt. Aufgrund der großen Resonanz, die diese britische Bewegung auf internationale Ebene hervorgerufen hat, haben die Gründer beschlossen, dass sich auch andere Länder beteiligen können. Mit der Promotion der Intentionen dieses Manifests wurde in Italien das Büro Piuarch beauftragt.

Die Erklärung setzt elf Ziele fest, in denen es im Wesentlichen um den Entwurf energieeffizienter Gebäude geht. Grundsätzliche Änderungen im Bauwesen sollen dadurch schneller und in größerem Umfang forciert werden.

Hier geht es zur Homepage

Clicca qui per la homepage

Update: Mittlerweile haben sich auf der Homepage von „Italiean Architects Declare Climate And Biodiversity Emergency“ 112 Unterstützer*innen angemeldet.


Mehr zum Thema:

Architekten*innen fordern Paradigmenwechsel der Baubranche

Weitere TOP-Artikel

Diese Website verwendet Cookies. Bitte akzeptieren Sie, um fortzufahren. Akzeptieren Informieren