Home Design Lexus präsentiert eigene E-Gitarre in Stratusblau – in Kooperation mit Fender

Lexus präsentiert eigene E-Gitarre in Stratusblau – in Kooperation mit Fender

von Markus Schraml

Die Fender Stratocaster gehört zu den legendären Gitarrenmodellen dieser Welt – vergleichbar mit einer Gibson Les Paul, Flying V oder der ebenfalls von Fender produzierten Telecaster. Rockgitarristen wie Jimi Hendrix, Ritchie Blackmore oder Eric Clapton verwendeten bzw. verwenden dieses Modell. Seit 1987 gibt es den Fender Custom Shop™, in dem maßgeschneiderte Sammlerstücke entstehen. Mit dieser Abteilung des Gitarrenbauers aus Kalifornien hat die Premiumautomarke Lexus nun kooperiert und ein limitiertes Gitarrenmodell auf den Markt gebracht.

Die Fender® Lexus LC Stratocaster® steht für japanische Takumi-Handwerkskunst und intuitive Technologie. Besonderes Merkmal ist das Blau der Lackierung. Dieses spezielle Stratusblau, das auch für das Lexus-Flagschiff LC 500 Coupé verfügbar ist, wurde vom Morpho-Schmetterling inspiriert. Es reicht von hellem Metallic-Blau bis zu tiefem mitternachtsblau. Diese omnidirektionale Lackierung enthält dabei kein blaues Material, sondern nur durch die Interferenz des Lichts wirkt sie blau. Mehrere Schichten farbloser Materialien erzeugen diesen Effekt.

Visual Portfolio, Posts & Image Gallery for WordPress

„Die Zusammenarbeit mit Lexus bei Konzeption, Design und Bau der Fender Lexus LC Stratocaster war unglaublich“, freut sich Mike Lewis, Vice President für Produktentwicklung im Fender Custom Shop. „Der Prozess, den unser Team bei der Entwicklung dieser Strat durchlaufen hat, war anstrengend, aber auch eine Quelle der Inspiration.“ Für das Design zeichnet Principal Master Builder Ron Thorn verantwortlich.

Technische Neuheiten

Der Gitarrenhals ist aus 3A-Flammenahorn gefertigt und mit hochglänzendem Urethan lackiert, was im Kontrast zu den anderen optischen Elementen des Instruments steht und auf die Fender-Tradition in der Holzbearbeitung verweist. Für das Griffbrett verwendet der Fender Custom Shop erstmals tiefblaues, poliertes Richlite: Dieser Verbundwerkstoff soll besondere klangliche Eigenschaften besitzen und sehr stabil und widerstandsfähig sein. Das Griffbrett hat einen flacheren 12-Zoll-Radius und 22 Medium-Jumbo-Edelstahlbünde. Auf abgedunkelten Bühnen leuchten die weißen Luminlay-Griffbretteinlagen in kräftigem Blau. Die Befestigungen des Schlagbretts sind mit schwarzen Knopfschrauben versehen, die einen automobilen Look vermitteln sollen, während Fender für die Tonabnehmer erstmals Noiseless Single Coils verbaut.

„Fender ist eine legendäre Marke, die in der Welt der Musik einen einmaligen Ruf genießt. Daher ist es für Lexus eine Ehre, mit diesem Unternehmen bei der Entwicklung dieser einzigartigen Gitarre zusammenzuarbeiten, die die Designmerkmale unserer Marke und die stratusblaue Lackierung aufgreift“, betont Brian Bolain, General Manager von Lexus International. „Wir hoffen, dass wir mit dieser Partnerschaft das Bewusstsein für das hohe handwerkliche Niveau schärfen können, das der Fender Custom Shop und Lexus gemeinsam haben”.

Visual Portfolio, Posts & Image Gallery for WordPress

Eine echte Lexus-Gitarre

Ron Thorn hat zudem speziell gefräste Knöpfe aus gebürstetem Aluminium eingebaut, die an die Mark-Levinson-Stereoknöpfe (wie sie im Lexus-Audiosystem verwendet werden) erinnern. Hierfür wurde die Anzahl der Knöpfe von drei auf zwei reduziert: Volume und Tone. „Als großer Auto-Enthusiast hat es mir sehr viel Spaß gemacht, an dieser Gitarre zu arbeiten. In puncto Technik habe wir uns weit vorgewagt, um dieses Modell zu einer wirklichen Lexus-Gitarre zu machen. Ich kann es kaum erwarten zu sehen, wie damit gerockt wird“, sagt Thorn.

Die Fender® Lexus LC Stratocaster® ist auf weltweit 100 Stück limitiert, kostet rund 6.000 US-Dollar und wird im Fender Custom Shop™ angeboten.


Weitere TOP-Artikel

Diese Website verwendet Cookies. Bitte akzeptieren Sie, um fortzufahren. Akzeptieren Informieren