Home Design Matteo Nunziati wird neuer Kreativdirektor von Rubelli Casa

Matteo Nunziati wird neuer Kreativdirektor von Rubelli Casa

von redaktion
Matteo Nunziati wird neuer Kreativdirektor von Rubelli Casa

Im Jahr 2015 gründete Rubelli die Marke Rubelli Casa. Seitdem waren die Möbelkollektionen vor allem durch die Handschriften von Marco Piva, Luca Scacchetti und Nava+Arosio gekennzeichnet. Nun wurde der Architekt und Designer Matteo Nunziati zum Kreativdirektor ernannt. Er soll die Marke zu neuen Höhen führen und gleichzeitig die mittlerweile gewohnten Eigenschaften beibehalten. Rubelli setzt damit ein starkes Zeichen dafür, wie wichtig dem Unternehmen dieser Bereich ist. CEO Nicolò Favaretto Rubelli lobt Nunziati naturgemäß in den höchsten Tönen: „Matteo Nunziati erschien uns sofort als ein wahrer Meister seines Fachs. Sein bodenständiger Ansatz, seine Konzentration auf Details und Komfort und seine Fähigkeit, Produkte zu erschaffen, die nicht nur Kunstwerke, sondern auch Möbelstücke sind, die sich leicht in ein Innenarchitekturprojekt integrieren lassen, haben uns überzeugt“, sagt Rubelli.

Zu den Aufgaben Nunziatis zählt nicht nur die Koordinierung mit anderen Kreativen – so wird in diesem Jahr das Duo Nava+Arosio neue Entwürfe vorstellen (unter anderem eine Lounge-Version des exzentrischen PILA-47) – sondern vor allem das Design einer bestimmenden Einrichtungslinie. In welche Richtung dies geht, zeigen die beiden ersten Serien, die Nunziati bereits gestaltet hat und die mit einer Reihe von Couchtischen, Beistelltischen, einem Bücherregal sowie einer Linie von Buffets ergänzt werden. Besonders ansprechend erscheint der Sessel Tela. Auf eine Struktur aus verschiedenen Harthölzern wird der Stoff für Sitzfläche und -lehne “gespannt”. Die Verbindungen zwischen Rücken, Beinen und Armlehnen sind mit Leder bezogen. Alle Konstruktionsdetails sind so angelegt, dass sie die hohe handwerkliche Qualität hervorheben. Das Sofa Asola von Nunziati strömt legere Eleganz aus. Mit der Kombination zweier eigentlich entgegengesetzter Eigenschaften gelang dem Designer ein wahres Kunststück. So sollte gehobene Gemütlichkeit im Jahr 2020 aussehen. Außerdem zeigt es die Detailgenauigkeit, mit der Nunziati arbeitet. Das textile Hauptgeschäft von Rubelli stellt natürlich einen enormen Vorteil für die Ausführungen des Sofas dar.

Mit Rubelli Casa soll eine Einrichtungslinie weitergeführt werden, die sowohl Charakter besitzt als auch sehr anpassungsfähig ist. Dabei geht es hoffentlich auch darum, die starken Mid-Century-Einflüsse der bisherigen Kollektion abzuschwächen und in eigenständigere Bahnen zu lenken. Für diese Zielrichtung scheint Matteo Nunziati die richtige Wahl zu sein. Seine jahrelange Erfahrung in der Gestaltung von Luxushotels und luxuriösen Wohnprojekten kann für die Marke nur von Vorteil sein.


 

Weitere TOP-Artikel

Diese Website verwendet Cookies. Bitte akzeptieren Sie, um fortzufahren. Akzeptieren Informieren