Home Editor's Video-Choice Mit Herz und Hirn – Designing the Lucid Air

Mit Herz und Hirn – Designing the Lucid Air

von Markus Schraml

Die Video-Serie „Heart & Mind“ der kalifornischen Elektroautomarke Lucid gibt einen Einblick in den Designansatz des Unternehmens. In der Zusammenfassung aller Episoden, die kurz vor Weihnachten veröffentlicht wurde, kommen die maßgeblichen Design-Akteur*innen zu Wort und erklären im Detail, wie das Design des Lucid Air zustande kam und was die Besonderheit der Marke ausmacht.

Ein E-Auto der Luxusklasse aus Kalifornien – mit einem Startpreis von knapp 70.000 US-Dollar. © Lucid Motors

Derek Jenkins, Vizepräsident Design bei Lucid, spricht von einer völlig neuen Herangehensweise in der Branche. Wie die Autoindustrie bisher agiert habe, sei eine Erfolgsgeschichte, die allerdings nun zu Ende sei. Jetzt beginne ein neues Kapitel. Im Video sprechen die Bereichsleiter*innen von Exterieur, Interieur und Materialien ausführlich über ihre Arbeit, wobei vor allem die enge Zusammenarbeit zwischen den Abteilungen immer wieder betont wird. Sehr wichtig sei auch das einheitliche Brand-Image, berichtet Nathan Harbour, Design Director of Brand. Alles sei genau aufeinander abgestimmt und der Lucid-Stil ziehe sich durch Print- und Onlineauftritte. Das Thema Kalifornien spielt dabei eine Hauptrolle.

Generell ist das Design des Lucid Air voll und ganz vom Land seiner Entstehung bestimmt: Kalifornien. Der US-Bundesstaat steht für technologische Innovationskraft, wirtschaftlichen Erfolg aber auch für Wüste und Meer. Letzteres spiegelt sich in der Farbpalette des E-Autos wider. Interessant ist die Entscheidung, dass im Interieur zwar diverse digitale Displays zu finden sind, dass aber viele grundsätzliche Funktionen mit Schaltern bedient werden können. Joann Jung (Design Director of Interior Design) erklärt dies mit der sehr viel besseren User Experience, die manuelle Schalter und Regler hätten. Einen Schalter zu betätigen, vermittle ein stärkeres Gefühl, als bloß auf einen Touchscreen zu tippen.

Das Video trägt den Titel „Designing post-luxury“. Gemeint ist eine neue Art des Luxus, der von Themen wie Nachhaltigkeit und ökologischem Handeln bestimmt ist. Neben dem elektrischen Antrieb kommen zum Beispiel Materialien wie recycelter Kunststoff oder Wolle, die nicht gefärbt, sondern in der gelieferten Form verwendet wird, zum Einsatz.


Mehr zum Thema:


Weitere TOP-Artikel

Diese Website verwendet Cookies. Bitte akzeptieren Sie, um fortzufahren. Akzeptieren Informieren