Home Design Salone del Mobile 2020 abgesagt

Salone del Mobile 2020 abgesagt

von redaktion
Salone del Mobile 2020 abgesagt

Der Verdacht, dass eine Verschiebung um nur zwei Monate von April auf Juni 2020 zu optimistisch sein könnte, hat sich nun bestätigt. Die Organisatoren des Salone del Mobile haben bekanntgegeben, die Veranstaltung für dieses Jahr abzusagen und sich auf den April-Termin im Jahr 2021 konzentrieren zu wollen. Diese Entscheidung war nach der derzeitigen Situation in Italien und den Entwicklungen in ganz Europa – mit immer schärferen Maßnahmen – zu erwarten. Auch hat sich die Lage seit dem 25. Februar, dem Tag, an dem die Verschiebung bekannt gemacht wurde, stark verändert. Selbst wenn sich die Situation in der Region Mailand bis zum Juni beruhigt haben sollte, sind die zeitlichen Verläufe in anderen Ländern und Gebieten nicht vorhersagbar.

Nun soll es 2021 (13. – 18. April) eine Veranstaltung aus Anlass des sechzigjährigen Bestehens des Salone geben, die alles Bisherige in den Schatten stellt. Denn erstmals werden alle Schwerpunkte, die sich ansonsten im Jahresrhythmus abwechseln, auf einmal stattfinden. So werden neben der Euroluce auch die eigentlich für 2020 geplanten Ausstellungen EuroCucina, FTK – Technology for the Kitchen und die Internationale Badambiente-Messe ein sehr breites Spektrum bieten. Dazu kommen die Internationale Einrichtungszubehörmesse, der Workplace 3.0, das S.Project und der SaloneSatellite. Dieser Mega-Event soll für neuen Aufschwung sorgen. Bleibt zu hoffen, dass sich bis dahin, die weltweite Messelandschaft nicht grundsätzlich und nachhaltig verändert hat.


 

Weitere TOP-Artikel

Diese Website verwendet Cookies. Bitte akzeptieren Sie, um fortzufahren. Akzeptieren Informieren