Home Design Smart Working Kit von Pininfarina

Smart Working Kit von Pininfarina

von redaktion
Smart Working Kit, Pininfarina

Im Zuge der Coronavirus-Pandemie wurde für viele Menschen die Arbeit im Büro durch die Arbeit von zu Hause aus ersetzt. So manchen dämmert es langsam, dass dieser Zustand zur „neuen Normalität“ werden könnte. Das Alte, Gewohnte wird durch eine neue Flexibilität in Bezug auf den Ort, wo wir künftig arbeiten, ausgetauscht. Das italienische Designstudio Pininfarina nennt das Smart Working (intelligentes Arbeiten) und hat dafür ein spezielles Toolkit entwickelt, mit dem jeder x-beliebige Ort im Handumdrehen in einen Arbeitsplatz verwandelt werden kann. Der Trend zu mehr Beweglichkeit im Arbeitsleben wurde im Übrigen nicht durch die COVID-Krise verursacht, aber massiv beschleunigt.

Das Team von Pininfarina Architettura sah in der neuen Arbeitswelt allerdings noch eine enorme Kluft zwischen Unternehmensbüro und Homeoffice klaffen – was die Qualität der Arbeitsumgebung betrifft. Es ging den Kreativen also darum, diese Kluft zu verringern bzw. Werkzeuge zu schaffen, die sich leicht an unterschiedliche Platzverhältnisse und Arbeitsanforderungen anpassen lassen. Die Inspiration dafür kam aus neuesten Studien, die sich mit der Strukturierung und Rekonfiguration von Wohnräumen beschäftigen.

Das Ergebnis ist ein smartes Working-Kit-Konzept, das aus modularen Elementen besteht, die sowohl gemeinsam als auch voreinander getrennt verwendet werden können und imstande sind, jede Umgebung in ein Büro zu verwandeln. Die Elemente des Smart Working Kit in zusammen gesetzter Form ergeben eine Art stilvolles Möbelstück, das eine Bereicherung für jedes Interieur ist und gleichzeitig kompakt genug, um es auf Geschäftsreisen mitzunehmen. Für den Gebrauch wird dieses „Möbel“ in seine sehr funktionellen Einzelelemente zerlegt: Als da sind ein Laptopständer (mit Wireless Charging Funktion), eine CPU mit kleinem Bildschirm, ein 4K-Projektor, Lautsprecher, Mikrofon mit Rauschunterdrückung, ein Luftreiniger, Leuchten (circadian) sowie eine Halterung, um Getränke zu kühlen oder zu erwärmen. Jedes dieser Elemente kann nach individuellen Vorlieben aufgestellt werden.

Smart Working Kit, Pininfarina

Die einzelnen Elemente können nach persönlichen Vorlieben positioniert werden und verwandeln jeden Ort in eine funktionelle Arbeitsumgebung. © Pininfarina

Das Smart Working Kit wurde von Pininfarina in Zusammenarbeit mit GET und Ni.Do entwickelt, zwei italienische Designbüros, die sich auf ökologische und soziale Nachhaltigkeit spezialisiert haben. Pininfarina hofft, mit diesem Konzept auf das Interesse von potenziellen Partnern aus der Industrie zu stoßen.


 

Weitere TOP-Artikel

Diese Website verwendet Cookies. Bitte akzeptieren Sie, um fortzufahren. Akzeptieren Informieren