Home Mobility Solar-Auto Lightyear One im Aerodynamik-Test

Solar-Auto Lightyear One im Aerodynamik-Test

Das niederländische Start-up Lightyear möchte die Welt in Richtung saubere Mobilität verändern. Mit dieser Mission wurde ein Auto entwickelt, das von der Kraft der Sonne angetrieben wird. Um mit dem Vehikel eine möglichst hohe Reichweite zu erzielen, musste an zwei Schrauben gedreht werden: Der Fläche für Solarpaneele, die auf dem Auto angebracht werden können und der Effizienz in Fragen des Gewichts und des Luftwiderstands. Das Gewicht konnte durch die Verwendung eines leichten Verbundwerkstoffes und eines kleineren Akkupacks drastisch reduziert werden. Die besondere Aerodynamik ergibt sich aus der langgestreckten Form, die gleichzeitig Platz für die Solaranlage bietet, sowie erprobten Lösungen der Autoindustrie wie Kameras anstatt von Seitenspiegeln und große Reifenabdeckungen. Diese gestalterischen Maßnahmen ermöglichen einen rekordverdächtigen Strömungswiderstandskoeffizienten (cw-Wert ) von unter 0,20, wie unlängst eine Testserie in einer Windkanalanlage in Turin bestätigte.

Der Fünfsitzer Lightyear One ist damit zweimal effizienter als herkömmliche Elektro-Autos. Dieses Konzept von so wenig Energieverbrauch wie möglich für zu einer WLTP-Reichweite von 725 km. Das Fahrzeug verfügt über vier unabhängig angetriebene Räder, um keine Energie auf dem Weg vom Motor zu den Rädern zu verlieren. Alles ist hier auf Effizienz aufgelegt. Dadurch gelang den Ingenieuren das Kunststück trotz relativ kleiner Batterie eine hohe Reichweite zu erzielen. Was auch Vorteile bei der Ladegeschwindigkeit bringt: So kann das Fahrzeug über Nacht an einer gewöhnlichen 230 V-Steckdose auf 400 km Reichweite aufgeladen werden. Bei Schnellladesäulen dauert es nur rund eine halbe Stunde bis zu einer vollen Ladung. Die große Solarpaneele-Fläche sorgt für zusätzliche 60 Kilometer Reichweite. Geht es nach dem Plan des Unternehmens, soll die Produktion im Jahr 2021 beginnen. Bereits jetzt gibt es über 100 Vorbestellungen.

Lightyear wurde 2016 von ehemaligen Mitgliedern des Solar Team Eindhoven gegründet, die die Bridgestone World Solar Challenge dreimal gewonnen haben. Seit der Lightyear One-Präsentation hat das Unternehmen einige Preise gewonnen und wird bei ihrem Vorhaben, das nachhaltigste Auto der Welt zu bauen, von Investoren unterstützt.

Am 25. Juni wurde der Prototyp Lightyear One nach zwei Jahren Arbeit in Katwijk präsentiert.


Ähnliche Artikel

Diese Website verwendet Cookies. Bitte akzeptieren Sie, um fortzufahren. Akzeptieren Informieren