Home Mobility Taycan markiert Porsches Aufbruch ins Elektro-Zeitalter

Taycan markiert Porsches Aufbruch ins Elektro-Zeitalter

von Markus Schraml
Porsche Taycan

„Wir gehen davon aus, dass 2025 mehr als 50 Prozent der ausgelieferten Porsche-Modelle elektrifiziert sein werden“, sagt Lutz Meschke, stellvertretender Vorstandsvorsitzender und Vorstand für Finanzen und IT bei Porsche. Um diese Zahl zu stemmen, sind massive Investitionen notwendig. Porsche nimmt dafür 6 Milliarden Euro in die Hand, die in die Weiterentwicklung der Porsche Produktion 4.0, in eine allgemeine Elektro-Wissensoffensive und in die Anstellung 1.200 neuer Mitarbeiter im Zuge der Einführung des neuen Modells Taycan fließen werden.

Die Taycan-Montage am Stammsitz in Zuffenhausen ist als Fabrik in der Fabrik konzipiert. Das traditionelle Fließbandprinzip gehört damit der Vergangenheit an. „Mit der sogenannten Flexi-Linie setzt Porsche als erster Fahrzeughersteller fahrerlose Transportsysteme in der Serienproduktion im kontinuierlichen Fluss ein”, erklärt Albrecht Reimold, Vorstand Produktion und Logistik. Dadurch werden mehrere Arbeitsschritte auf gleicher Fläche möglich. Außerdem soll die Fertigung ressourcenschonend über die Bühne gehen. So wird der Taycan CO2-neutral produziert und steht damit am Beginn eines Ziels des Sportwagenherstellers, die gesamte Produktion künftig ohne Umweltauswirkungen zu fahren.

Die 1.200 neuen Mitarbeiter werden nicht alle in der Taycan-Produktion eingesetzt, sondern auch bei den zweitürigen Sportwagen. Denn es sei laut Aussagen von Porsche-Verantwortlichen wichtig, dass sowohl bereits erfahrene als auch neue Mitarbeiter am Taycan bauen. Die neuen Mitarbeiter aber auch „alte Hasen“ müssen sich zusätzlich qualifizieren. Dafür entsteht auf dem Werksgelände in Zuffenhausen ein Ausbildungszentrum mit digitalen Lernangeboten zur elektrischen und digitalen Transformation.

Der Taycan profitiert von Entwicklungen im Motorsport. So wird für den Serien-Elektro-Sportwagen die gleiche 800-Volt-Technologie verwendet wie im dreifachen Le-Mans-Sieger Porsche 919 Hybrid. Porsche hat diese Technologie unter dem Wettbewerbsdruck im Motorsport kontinuierlich weiterentwickelt und ist heute so weit, dass die flüssigkeitsgekühlte Lithium-Ionen-Batterie des Taycan in gut vier Minuten, Energie für 100 Kilometer Reichweite (nach NEFZ) laden kann.

Porsche Österreich

Weitere TOP-Artikel

Diese Website verwendet Cookies. Bitte akzeptieren Sie, um fortzufahren. Akzeptieren Informieren