Home Mobility The World Superyacht Awards 2018

The World Superyacht Awards 2018

von Markus Schraml
Faith, Feadship

Im Palazzo Vecchio in Florenz wurden die World Superyacht Awards 2018 verliehen. Seit 2005 organisiert die britische Boat International Media Gruppe diesen Wettbewerb, wobei die Jury aus Designern, Ingenieuren und Experten besteht, die alljährlich darüber entscheiden, wer diese begehrte Auszeichnung der Branche erhält.

2018 wurden Preise in insgesamt 18 Kategorien vergeben inklusive des Legacy Awards und der Awards für die Segelyacht sowie die Motoryacht des Jahres. Der Legacy Award ging an den australischen Unternehmer Lang Walker, der im Laufe seines Lebens mehrere Superyachten sein Eigen nannte, aber auch eine große Rolle im Bau von Yachten spielte. Bekannt ist vor allem seine Kokomo-Segelyachten-Serie.

Faith, Feadship
Motoryacht des Jahres 2018, die Feadship vom niederländischen Unternehmen Feadship. © Feadship
Pink Gin, Baltic Yachts
Die Baltic 175 Pink Gin ist die weltweit größte „Schaluppe“ aus Carbon-Faser und die Segelyacht des Jahres 2018. © Baltic Yachts
Seven Sins, Sanlorenzo
Schlank, elegant und modern – die Seven Sins von Sanlorenzo. © Sanlorenzo
Seven Sins, San Lorenzo
Die Seven Sins punktet mit innovativem Design, Swimmingpool mit transparentem Boden, der das Licht durchscheinen lässt, inklusive. © Sanlorenzo
Segelyacht des Jahres

Als Beispiel für einen herausragenden Kategorie-Sieger sei Sanlorenzo erwähnt. Das Unternehmen gewann die Kategorie „Displacement Motor Yacht below 500GT“ mit der 52Steel Seven Sins. Für Sanlozrenzo ist das bereits der dritte Sieg in Folge. Aus dem Pool der Kategorie-Sieger wurden dann die beiden Preise für die Yacht des Jahres ermittelt. Bei den Segelyachten musste sich die Jury zwischen Ribelle (Vitters) und Pink Gin (Baltic Yachts) entscheiden. Erfolgreich war schließlich Pink Gin hauptsächlich aufgrund der fortschrittlichen Struktur der Yacht. Die Baltic 175 Pink Gin ist die weltweit größte „Schaluppe“ aus Carbonfaser.

Motoryacht des Jahres

In der Kategorie Motor Yacht of the Year musste sich die Jury zwischen den 8 Gewinnern der Bootsklassenkategorien entscheiden. Als „very best of the best“ ging letztendlich Faith des niederländischen Bootsbauers Feadship hervor. Neben hervorragendem Design und attraktiver Ästhetik war es vor allem die neuartige Glastechnologie, die dieses Boot zum Sieg führte.

Das Video zeigt in einem Zusammenschnitt der Preisverleihung alle Sieger.

Weitere TOP-Artikel

Diese Website verwendet Cookies. Bitte akzeptieren Sie, um fortzufahren. Akzeptieren Informieren