Home Architecture Tiroler Lokal mit italienischer Genusskultur erhält deutschen Designpreis
German Design Award 2019 für MEISSL ARCHITECTS

Tiroler Lokal mit italienischer Genusskultur erhält deutschen Designpreis

Der German Design Award zählt zu den weltweit wichtigsten Designpreisen. Über den Preis in der Kategorie „Retail Architecture“ darf sich nun das Architekt*innen-Team von Meissl Architects freuen. Die Gestaltung des Pauly in Seefeld in Tirol überzeugte die Jury der aktuellen Ausgabe des Wettbewerbs mit hohem Designanspruch, der vor allem durch die Wahl der edlen Oberflächen, der gedeckten Farben und insgesamt durch noble Zurückhaltung vermittelt wird, die gleichzeitig das passende Ambiente erzeugt.

Genau richtig für eine Bar mit gemütlicher Lounge-Ecke und Restaurantbereich. Abseits von Spaghetti und Pizza lebt die italienische Küche einerseits von einfallsreichen Kreationen, die aber nie die Bodenhaftung verlieren und andererseits von der hohen Qualität der Grundprodukte. Eben diese Eigenschaften kommen auch im Design von Alexander Meissl und Carola Meissl-Handle zum Ausdruck.

„Der Entwurfsgedanke wurde stark vom gastronomischen Konzept geleitet, das auf ausgewählten Qualitätsprodukten kleiner italienischer Manufakturen und Familienbetriebe basiert. Das Pauly ist ein Unikat für die Ferienregion Seefeld, fernab von Tiroler Kitsch und Pizzabäckerei. Bodenständig aber raffiniert, authentisch und geprägt vom La Dolce Vita und den hochwertigen Zutaten der Regionen Italiens.“

Alexander Meissl

Keramik, Glas, Marmor und wunderschöne Leuchten vermitteln jenes stilvolle Flair, das dem italienischen Gastronomiekonzept angemessen ist. Das Lokal ist in zwei Bereiche aufgeteilt: die Steh-Bar für den locker kommunikativen Zeitvertreib bei Espresso oder Aperitif und der stilvolle Restaurantbereich mit 30 Sitzplätzen.

„Ziel der Gestaltung des Pauly war eine einladende und legere Atmosphäre zu erzeugen und damit den perfekten Rahmen für das ungezwungene Zusammenkommen und Genießen unter Freunden zu schaffen.”

Prof. Carola Meissl-Handle

Nach dem Iconic Architecture Selection Award 2018 für das Pauly ist die Auszeichnung mit dem German Design Award ein weiterer Beweis dafür, dass gutes Design auch und vor allem in einem Ort wie Seefeld, indem ansonsten unsäglicher Alpenkitsch vorherrscht, angebracht ist. Notwendig ist es auf alle Fälle. Internationale Preise könnten mithelfen, denn einen oder anderen Entscheidungsträger und Bauherren davon zu überzeugen, architektonisch neue stilvolle Wege zu gehen. Für das Seefelder Architekturbüro Meissl hat sich die Ausweitung des Leistungsspektrums von Tourismus- und Hotelprojekten auf Interieur (seit 2017) in puncto Renommee auf jeden Fall ausgezahlt.

Hier geht es zur Galerie mit den Gewinnern des German Design Award 2019.

Ähnliche Artikel

Diese Website verwendet Cookies. Bitte akzeptieren Sie, um fortzufahren. Akzeptieren Informieren