Home Mobility DeLorean kehrt zurück – mit dem elektrischen Alpha5

DeLorean kehrt zurück – mit dem elektrischen Alpha5

von Uwe Prenner
DeLorean Alpha5

Am 18. August präsentiert die Kultmarke DeLorean seinen Alpha5 auf dem Concours d’Élégance im kalifornischen Pebble Beach. Mit diesem vollelektrischen Fahrzeug soll es gelingen, die Marke DeLorean wiederzubeleben. Und die Chancen stehen gut, zumindest wenn man das Design betrachtet. Hier hat das Unternehmen alles richtig gemacht und ein E-Auto kreiert, das in puncto gediegene Sportlichkeit kaum zu überbieten ist. Laut DeLorean Motor Company CEO Joost de Vries soll der Alpha5 ein Auto sein, das sich angenehm fahren lässt, also kein Hypercar.



Vom Flop zum Kult

Der Kultstatus des klassischen DeLorean beruht auf der Filmreihe „Zurück in die Zukunft“ mit Michael J. Fox aus den 80er-Jahren. Im neuen DeLorean ist allerdings kein Fluxkompensator eingebaut, um damit eine Zeitreise zu machen, sondern eine 100+kWh-Batterie, die das Auto auf eine Geschwindigkeit von 250 km/h pushen soll. Die Reichweite gibt das Unternehmen aus San Antonio (Texas) mit um die 480 Kilometer an.

Alpha5 Lauch Edition, DeLorean
Die Launch Edition, die in Pebble Beach erstmals der physischen Öffentlichkeit gezeigt wird, trägt einen außergewöhnlichen Farbton, der wohl an die 80er-Jahre erinnern soll. © DeLorean Motor Company

Der Weg bis zum Alpha5 dauerte ganze 40 Jahre. Denn seit dem ikonischen DMC-12 von 1981 wurde kein weiteres DeLorean-Modell auf den Markt gebracht. In der realen Welt war der DMC-12 ein Flop gewesen und John DeLorean als Autoentwickler gescheitert. 1982 ging die ursprüngliche Firma bankrott. 1995 hatte der britische Mechaniker Stephen Wynne die Rechte am Namen DeLorean Motor Company erworben. Von Humble (Texas) aus wollte Wynne klassische DeLoreans modernisieren. Dazu kam es aber nie. Die jetzige DeLorean Motor Company mit Joost de Vries an der Spitze steht mit dieser Firma in Verbindung und hat ihren Sitz ebenfalls in Texas.

Visual Portfolio, Posts & Image Gallery for WordPress

Das Design des Alpha5 EV coupe kam nicht aus dem Nichts, sondern beruht auf einer kontinuierlichen Weiterentwicklung. Giorgetto Giugiaro, Mitgründer von Italdesign, zeichnet für das Design des originalen DeLorean verantwortlich. Interessanterweise gibt es im Archiv viele Skizzen, Zeichnungen und Designstudien weiterer DeLoreans des Turiner Designstudios, die über vier Jahrzehnte hinweg immer wieder entstanden sind. Joost de Vries sieht darin eine andauernde Entwicklung der Marke, auf der auch das jetzige Design beruht, wie er in einem Interview mit The Fox Garage diesen Juni erzählte. Im selben Interview stellte er klar, dass DeLorean sich nicht auf den Batterie-elektrischen Antrieb versteife, sondern vielmehr offen für andere Energiequellen sei. Er sieht die Zukunft im Thema Wasserstoff, derzeit jedoch seien BEVs noch die bessere Lösung.

Visual Portfolio, Posts & Image Gallery for WordPress

Der Alpha5 im Metaverse

Die DeLorean Motor Company verfolgt eine eigenwillige Marketingstrategie. So ist das Unternehmen eine Partnerschaft mit NFT IQ, Inc., einem Web3-Daten- und Technologieunternehmen, eingegangen, um den ersten „EV Digital Twin“ zu entwickeln. Jeder Besitzer der neuen Digital-Twin-Technologie von DeLorean (vorrangig jene, die bereits jetzt einen Platz auf der Launch List haben) sichert sich einen realen Produktionsslot eines Alpha5. Ein halbes Jahr vor Produktionsbeginn können Inhaber des digitalen Zwillings ihren Alpha5 individualisieren. Sie erhalten einen neuen benutzerdefinierten digitalen Zwilling, der mit der tatsächlichen Fahrgestellnummer ihres Alpha5 verknüpft ist. Der digitale Zwilling soll mit einem spielbaren Avatar für große Spieleplattformen geliefert werden. „Der klassische DeLorean existiert seit Jahrzehnten im digitalen Universum und mit dieser Technologie bauen wir die Brücke zwischen der physischen Welt und dem Metaverse“, sagt Joost de Vries.

Noch hat DMC weder bekannt gegeben, wann der Alpha5 produziert, noch welcher externe Partner dafür an Bord geholt werden wird. Klar ist allerdings, dass bereits ein nächstes Modell auf dem Plan steht – und wie könnte es anders sein, es ist ein SUV.


Mehr zum Thema


Weitere TOP-Artikel

Diese Website verwendet Cookies und Google Fonts. Bitte akzeptieren Sie, um fortzufahren. Akzeptieren Informieren