Home Design Der alternative Kosmos von JCP Universe

Der alternative Kosmos von JCP Universe

von Markus Schraml
JCP Universe, Coloniae

„Transform Normality“ lautet der radikale Leitspruch von JCP Universe. Dahinter steht das Bestreben, über gewöhnliche Markttrends hinauszugehen und wundersame Objekte zu erschaffen, einmalige Stücke mit starkem Charakter. Eine generelle Inspirationsquelle der zu ONIRO Group gehörenden Marke sind die Veränderungen im Kosmos, der Grundlage allen Lebens. Mit der Kollektion 2022 präsentiert JCP Universe einige spannende Arbeiten junger Designer und Künstler.

So hat Gionata Gatto mit „Coloniae“ eine Serie von Objekten kreiert, in denen Pflanzen sich ihren Weg durch eine Metallstruktur bahnen können. Der italienische Designer denkt damit die Kategorie Vase neu. Es ist eine Interaktion, aus der eine Art hybrider Organismus entsteht. Martina Taranto wiederum fokussiert mit ihrer Arbeit „Hariona“ auf Holzfasern und natürliche Pigmente. Der formale Anspruch ist „die Seele der Pflanzen“ in eine physische Präsenz zu verwandeln. Die in Sizilien geborene Künstlerin, Designerin und Forscherin beschäftigt sich mit Materialien und möchte Dialoge zwischen unterschiedlichen Wissensgebieten entstehen lassen. Ihre „Hariona“-Schalen vermitteln einen wilden, willkürlichen Eindruck, der ein bisschen an eine Kaktusfeige erinnert.

Visual Portfolio, Posts & Image Gallery for WordPress

Damien Gernay arbeitet in seinem Studio in Brüssel sehr experimentell. Mit diesem Ansatz hat der Pariser Designer / Künstler für JCP Universe einen ungewöhnlichen Spiegel erschaffen, der von der Chaos-Theorie inspiriert ist. „Harvat“ besitzt eine unregelmäßige, dreidimensionale Form. Bei der Betrachtung verursachen minimale Veränderungen der Perspektive Veränderungen des Spiegelbilds. Wie eine winzige Änderung in einem komplexen System anderswo große Auswirkungen haben kann. Etwas weniger verkopft sind die Designs des Studio rlon. Die Objekte von Philipp Eibach, Josua Putzke und Nehemia Turban laden dazu ein, das Schöne in scheinbar trivialen Alltagssituationen zu sehen. Die einfachen geometrischen Formen Linie und Kugel sind die Protagonisten der „Naginam“-Leuchten. Im Rahmen der Gestaltung mit mattschwarzem lackiertem Metall und mattem Messing entsteht ein Dialog zwischen diesen beiden grundsätzlichen Formen. Jede Komposition ist dabei wie ein Standbild dieses Dialogs, ein in der Zeit eingefrorener Moment.

Visual Portfolio, Posts & Image Gallery for WordPress

Die neuen Kreationen der JCP Universe-Kollektion fügen sich ins Portfolio und schreiben die Geschichte dieser Marke weiter, die sich durch eine unverwechselbare Ästhetik auszeichnet. Der Anspruch, die Realität, die wir in unserem Alltag erleben, zu verwandeln, wird mit den Neuheiten für 2022 eindrucksvoll bestätigt. Es gelingt, die graue Wirklichkeit durch bisher nicht gekannte Perspektiven, neue Formen, neue Materialien etwas bunter erscheinen zu lassen.


Mehr zum Thema


Weitere TOP-Artikel

Diese Website verwendet Cookies und Google Fonts. Bitte akzeptieren Sie, um fortzufahren. Akzeptieren Informieren