Home Architecture Designing the future – 90 Jahre Pininfarina

Designing the future – 90 Jahre Pininfarina

von Markus Schraml

Dieses Designstudio verkörpert italienische Stilsicherheit und Lebensart wie kein anderes. Der Name Pininfarina steht für revolutionäres Automobildesign und doch ist das Unternehmen sehr viel mehr. Was am 22. Mai 1930 mit der Gründung der Carrozzeria Pinin Farina durch Battista „Pinin“ Farina und dem Design des Lancia Dilambda begann, ist heute ein Global Player nicht nur im Automobilbereich, sondern darüber hinaus im Industriedesign allgemein und der Architektur. Die Firmengruppe beschäftigt 700 Mitarbeiter*innen in Büros in Italien, Deutschland, China sowie den USA. Seit 1986 ist das Unternehmen an der Börse notiert. Pininfarina hat die automobile Gestaltungsgeschichte geprägt und die kollektive Wahrnehmung in Bezug auf hochqualitative Ästhetik entscheidend beeinflusst. Der kleine Karosseriebauer von damals hat dabei einen Designstil entwickelt, der elegant, zeitlos aber gleichzeitig avantgardistisch-modern und vor allem unverkennbar ist.

Der heutige Vorsitzende Paolo Pininfarina (der Familienname wurde 1961 per Präsidenten-Dekret geändert) sagt zum 90-Jahr-Jubiläum: „In Bezug auf die Identität ist Pininfarina von 2020 dasselbe Unternehmen wie in den 1930er Jahren: Design ist zentral, ein ästhetischer Sinn für zeitlose Schönheit, die Besessenheit für Qualität, die Kraft einer Tradition, die Industrie, Technologie und Stilforschung miteinander verbindet sowie der Hang zur langfristigen Zusammenarbeit. In Übereinstimmung mit all diesen Werten hat Pininfarina 90 Jahre voller Innovationen durchlebt.“

Die grundsätzliche Expertise des Unternehmens stammt aus der Automobilbranche, wo Design, Engineering und limitierte Serienproduktion in der Vergangenheit zu außergewöhnlichen Ergebnissen führten. Heute ist Pininfarina ein multidisziplinäres Studio, das seinen Kunden umfassende Dienstleistungen anbieten kann. Dabei befruchten sich Industriedesign und Architektur und münden in integrierten Lösungen und „schlüsselfertigen“ Projekten in allen Bereichen – von der Automobilindustrie über die Telekommunikation und den Einzelhandel bis hin zu Industriemaschinen und Immobilien. CEO Silvio Pietro Angori sieht seine Firma als „Global Service Provider“ und meint: „Unsere Einmaligkeit kommt aus der Fähigkeit Werte zu kreieren, indem wir neue Kunden-Erlebnisse schaffen. Pininfarina Designs garantieren Konsistenz in allen Phasen der Customer Experience und sind weltweit durch die Kombination aus Schönheit und Innovation bekannt. Aufgrund dieser besonderen Eigenschaften können wir mit Stolz sagen, dass wir seit 90 Jahren die Zukunft gestalten und unseren Kunden dabei helfen, ihre Träume in die Realität umzusetzen.“

Pininfarina arbeitet an unterschiedlichsten Designaufgaben. Die jüngsten Projekte umfassen neue Modelle von Elektroautos, Zügen, Yachten und große internationale Architektur-Aufträge. Darunter der Kontrollturm des neuen Flughafens von Istanbul und eine Reihe von Wohngebäuden in Europa und Lateinamerika. Für den Wohnturm Cyrela by Pininfarina in São Paulo (Brasilien) hat das Unternehmen den International Architecture Award 2019 erhalten.

Das neueste Projekt von Pininfarina Architecture wird an der Costa del Sol in Estepona in Spanien entstehen. Der luxuriöse Wohnkomplex, im Auftrag von Immobilienentwickler Excem, soll eine neue Form des qualitativen Wohnens bieten, in dem Technologie und Natur in Verbindung treten. Paolo Pininfarina: „Seit Jahren bringen wir unsere Kreativität schrittweise von den Autos in die Welt des Industriedesigns und der Architektur, und der Markt hat das verstanden. Wenn man einmal eine Designsprache definiert hat, eröffnet sich eine Welt voller Möglichkeiten. Wir haben mit Projekten wie Cyrela in Brasilien oder Sixty6 auf Zypern mit neuen Luxuswohnkonzepten begonnen. Jetzt wollen wir unsere langjährige Erfahrung bei hochwertigen Wohnkomplexen nutzen und für Excem ein atemberaubendes Stück Architektur entwerfen, das eine emotionale Verbindung zu den Menschen herstellt.“

Bedürfnisse und Wünsche der Menschen haben sich verändert und die Designer von Pininfarina reagieren darauf mit einem Wohnkonzept, das die Natur in das Gebäude miteinbezieht und mit Wellness-Technologien verbindet. Außerdem wird die Beleuchtung nach dem Tagesrhythmus reguliert und die Luftqualität sowie die Wasseraufbereitung kontrolliert. Die Technologie wird viele weitere Features beinhalten – von sicherheitsrelevanten Möglichkeiten bis zur Optimierung des Innenraumklimas. Im Rahmen dieses ersten Architektur-Projekts von Pininfarina in Spanien werden 38 exklusive Wohneinheiten mit Größen zwischen 250 und 550 m² entstehen. Die architektonische Hauptattraktion wird das 16 Meter hohe „Atrium“ sein, das Ausblicke auf das Meer und die Berge bietet. Für die öffentlichen Bereiche sind Annehmlichkeiten wie in einem Luxushotel geplant: Räume für besondere Aktivitäten auf einer Fläche von 1.500 m² mit einem privaten Club, einem Veranstaltungsraum, Lesesaal, Kino, Kinderspielzimmer sowie einem Multifunktions- und Arbeitsbereich. Darüber hinaus soll es einen Spa-ähnlichen Bereich geben, mit beheiztem Innenpool, Kletterwand und Fitnessstudio.

Pininfarina arbeitet nicht nur für Marken, das Designstudio ist selbst eine. Alle Designer*innen, die in Teams an den unterschiedlichsten Entwürfen feilen, ordnen sich dem gemeinsamen Gestaltungsziel unter, das da heißt: Zeitloses Design für die Zukunft schaffen, aus einer Verbindung von ästhetischem Anspruch und Ingenieurskunst. Und über all dem prangt das Selbstverständnis: Made in Italy.


 

Weitere TOP-Artikel

Diese Website verwendet Cookies. Bitte akzeptieren Sie, um fortzufahren. Akzeptieren Informieren