Home Design Deutscher Nachhaltigkeitspreis Design für Dieter Rams

Deutscher Nachhaltigkeitspreis Design für Dieter Rams

von Markus Schraml
DNP Design, Dieter Rams

Der Deutsche Nachhaltigkeitspreis (DNP) wird 2020 zum 13. Mal vergeben. Erstmals gibt es auch die Kategorie Design. Über 100 Teilnehmer*innen in drei Bereichen (Ikonen, Vorreiter, Visionen) haben es in die Finalrunde geschafft. Wer den Ehrenpreis des DNP Design erhält, wurde bereits bekannt gegeben. Er geht an den aus deutscher Perspektive bedeutendsten und international einflussreichsten Designer des 20. Jahrhunderts Dieter Rams. Initiator Stefan Schulze-Hausmann begründet die Entscheidung so: „Nachhaltigkeit war für Rams als ersten Designer von Weltgeltung Leitbild und Leidenschaft.“ Weiter verweist die Stiftung Deutscher Nachhaltigkeitspreis auf den minimalistischen, zeitlosen Designansatz Rams. Sein Credo: „Gutes Design ist so wenig Design wie möglich“ habe das Design im 20. Jahrhundert entscheidend geprägt. Bereits 1976 sagte Rams in einer Rede in New York: „Die Zeiten gedankenlosen Designs, die nur in Zeiten gedankenloser Produktion für gedankenlosen Konsum gedeihen können, sind vorbei. Wir können uns keine weitere Gedankenlosigkeit leisten.“ Rams appellierte damit an das Verantwortungsbewusstsein von Designer*innen im Hinblick auf die Ressourcenübernutzung. Gestaltung habe eine große Auswirkung auf Mensch und Umwelt. Eine seiner berühmten zehn Thesen lautet: „Gutes Design ist umweltfreundlich“, eine andere „Gutes Design ist langlebig“.

Eine weitere Ehrenauszeichnung geht an Sir Elton John für sein jahrzehntelanges Engagement gegen HIV und AIDS. Weitere Preisträger*innen sind der US-Zukunftsforscher Jeremy Rifkin, der sich für eine ökologische, verantwortungsvolle Wirtschaftsweise starkmacht, die Künstlerin Joy Denalane für ihr Eintreten gegen Diskriminierung und Stigmatisierung sowie der hawaiianische Singer/Songwriter Jack Johnson, der sich in vielen Projekten für eine verantwortungsvolle Lebensweise und den Erhalt der Natur einsetzt. Initiator der Auszeichnung Stefan Schulze-Hausmann: „Unsere Ehrenpreisträger stehen in diesem herausfordernden Jahr für das, was wirklich zählt: Gesundheitsvorsorge und Zukunftsstrategien der Nachhaltigkeit, aber auch Diversität, Kampf gegen Plastikmüll und eine starke Kulturszene.“

Der Deutsche Nachhaltigkeitspreis ist die nationale Auszeichnung für Spitzenleistungen der Nachhaltigkeit in Wirtschaft, Kommunen und Forschung. Mit acht Wettbewerben (Unternehmen, Architektur, Städte und Kommunen, Verpackung, Forschung, Design sowie der Next Economy Award für „grüne Gründer“), über 800 Bewerbern und 2.000 Gästen bei den Veranstaltungen ist der Preis der größte seiner Art in Europa. Die Auszeichnung wird von der Stiftung Deutscher Nachhaltigkeitspreis e.V. in Zusammenarbeit mit der Bundesregierung, kommunalen Spitzenverbänden, Wirtschaftsvereinigungen, zivilgesellschaftlichen Organisationen und Forschungseinrichtungen vergeben. Der 13. Deutsche Nachhaltigkeitstag, in dessen Rahmen die Preisverleihungen stattfinden, wird aus Infektionsschutzgründen heuer als Hybridveranstaltung ohne Vorort-Publikum abgehalten. DNP.TV überträgt das gesamte Programm mit Live-Auftritten und zugeschalteten Gästen aus fünf Studios am 3. und 4. Dezember 2020.


Weitere TOP-Artikel

Diese Website verwendet Cookies. Bitte akzeptieren Sie, um fortzufahren. Akzeptieren Informieren