Home Architecture Hochhaus-Transformation ist World Building of the Year

Hochhaus-Transformation ist World Building of the Year

von redaktion

Der Quay Quarter Tower (QQT) von 3XN in Sydney ist der World Building of the Year Winner 2022, wie beim World Architecture Festival (WAF) in Lissabon bekannt gegeben wurde. Ohne Zweifel ist der QQT ein außergewöhnliches Hochhaus, denn hier wurde ein neues auf / aus einem alten Haus gebaut. Will heißen, dass mit dem 206 Meter hohen, 49-stöckigen Turm, der sich am Rande des belebtem Circular Quay befindet, der bestehende AMP Centre Tower quasi „upgecycelt“ wurde. Das 1976 erbaute ursprüngliche AMP Center hatte früh sein Lebensende erreicht, aber anstatt es einfach abzureißen und von vorne zu beginnen, ging das Projektteam ganz anders vor. Es wollte nämlich möglichst viel des bestehenden Gebäudes wiederverwenden und damit einen neuen Standard setzen für das, was in Bezug auf adaptive Wiederverwendung in der Architektur möglich ist.

Und der Erfolg gibt den Architekten von 3XN recht. Der QQT behielt über 65 % der ursprünglichen Struktur (Träger, Stützen und Platten) und 95 % des ursprünglichen Kerns bei, was zu einer CO2-Einsparung von 12.000 Tonnen führte (das entspricht 35.000 Flügen zwischen Sydney und Melbourne).

Gleichzeitig entstand ein Hochhaus, bei dem die immer gleiche, langweilige horizontale Struktur dieser Gebäudekategorie aufgebrochen wurde. Der Turm besteht aus fünf verdreht übereinandergestapelten Volumina. Jeder Baukörper ist um ein Atrium angeordnet mit Blick auf den Hafen von Sydney, die berühmte Harbour Bridge und die Oper. Die Atrien des Office-Towers beherbergen Räume für informelle Besprechungen, in denen Wissensaustausch und soziale Kontakte stattfinden können. Durch die Anordnung der Baukörper ergeben sich aber nicht nur außergewöhnliche Blicke, sondern gleichzeitig gelangt dadurch Tageslicht tief in die 2000 m² großen Bodenplatten. An der Basis jedes Blocks öffnen sich die Atrien hin zu großzügigen Terrassen, die die Aufenthaltsqualität zusätzlich erhöhen.

Visual Portfolio, Posts & Image Gallery for WordPress

Die weiteren Gewinner am 3. Tag des WAF sind der Dream Pathway von CAATStudio (Kamboozia Architecture and Design Studio) in Teheran als Future Project of the Year und ein Landschaftsprojekt in Gaodang (China) von SHANCUN Atelier School of Architecture, das den Preis Landscape of the Year erhielt. Den Titel INSIDE World Interior of the Year Winner 2022 errang Condition_Lab für die Pingtan Children Library in Hunan (China) und der WAFX Award Overall Winner 2022 ist BAD (Built by Associate Data) mit Guallart Architects für den Tower of Life in Dakar (Senegal).

Visual Portfolio, Posts & Image Gallery for WordPress

Mehr zum Thema


Weitere TOP-Artikel

Diese Website verwendet Cookies und Google Fonts. Bitte akzeptieren Sie, um fortzufahren. Akzeptieren Informieren