Home Design Lösungen für Klimakrise und Pandemie – ISH digital 2021

Lösungen für Klimakrise und Pandemie – ISH digital 2021

von Markus Schraml
ISH digital 2021, Klima Forum

Die erste digitale Ausgabe der ISH, der Weltleitmesse für Wasser, Wärme und Klima, bot ein vielfältiges Programm inklusive Interaktionsmöglichkeiten. Neben der Vorstellung von Hersteller-Produktinnovationen waren es vor allem Fachvorträge und Diskussionen zu Themen der Zeit, die der ISH Relevanz verliehen haben. Die beiden zentralen Schwerpunkte der Veranstaltung waren Klimakrise und COVID-19-Pandemie. Wissenschaftler*innen, Expert*innen der Berufsverbände und Hersteller berichteten über den Stand der Forschung und über konkrete Anwendungen, mit denen die Branche den aktuellen Herausforderungen begegnet.

Über Status und Perspektiven des deutschen Wärmemarktes ging es im ISH Technologie- und Energie-Forum. © Messe Frankfurt Exhibition GmbH / Petra Welzel

Zukunft Wärmepumpe

Innerhalb des ISH Technologie und Energie Forums kamen Vertreter*innen des deutschen Wärmemarkts zu Wort und sprachen über Wärmepumpen, Sektorkopplungen und Energiemanagement. Die Vernetzung in Gebäuden erhöht die Effizienz und den Komfort. Ganz deutlich wurde die Notwendigkeit kommuniziert, dass in den nächsten Jahren die vielen veralteten Heizungssysteme im Bestand ausgetauscht werden müssen, um die Klimaziele erreichen zu können. Größter Hemmschuh für den Einbau von Wärmepumpen sei die viel zu hohe Besteuerung.

Richtig lüften

Im Klima Forum ging es in erster Linie um den Einfluss der Lüftung auf die Infektionsausbreitung in Innenräumen. Dabei bietet die normale Fensterlüftung eine nur unzureichende Möglichkeit des Luftaustauschs und damit der Verdünnung der Aerosolen-Konzentration, weil sich die Umweltbedingungen im Freien ständig verändern. Nähern sich Außen- und Innentemperatur immer mehr an, findet kaum mehr Luftaustausch statt. Im Vergleich dazu liegt der Vorteil von Lüftungsanlagen in der kontrollierten Frischluftzufuhr. Auch werden der Wärme- und Feuchte-Haushalt dadurch wenig beeinflusst. Wichtig sei eine Mindestfeuchte von 40 %, denn ausreichend Luftfeuchtigkeit wirkt sich positiv auf die Mund- und Nasenschleimhäute aus. Was wiederum gut für die Abwehr von Viren ist.

Smartes Baddesign im Zeichen der Umwelt

Klimaziele und Hygiene spielen auch bei modernen Badezimmergestaltungen eine Rolle. Ein Trend, der bei „Pop up my Bathroom“ zum Ausdruck kam, war die Bedeutung von bakterienresistenten Oberflächen und berührungslosen Bedienungen. Letztere kommen im professionellen Bereich schon länger zum Einsatz, finden nun aber ihren Weg auch in die privaten WCs und Badezimmer. Einen knackigen und doch informativen Überblick über aktuelle Sanitärtrends liefert Jens Wischmann (GF Vereinigung Deutsche Sanitärwirtschaft e.V.) mit drei spannenden Videos.

Berührungslos in Bad und WC

Eine ganze Reihe von Herstellern bietet berührungslose Produkte an. So hat TOTO ein WC im Angebot, dessen Deckel sich selbstständig öffnet und Spülung automatisch anspringt oder Franke bietet mit dem FX Modular die Konzeptstudie einer Waschplatzeinheit, wo sich Wasser, Seife und Luft kompakt und berührungslos aktivieren lassen.

Visual Portfolio, Posts & Image Gallery for WordPress

Delabie ist europäischer Marktführer für Sanitärarmaturen und -Ausstattungen für den öffentlich-gewerblichen Bereich und hat eine Vielzahl von berührungslosen Produkten im Angebot.

Die Messe Frankfurt hat es mit der ersten ISH digital geschafft, ein umfangreiches Programm auf die Beine zu stellen, das einerseits von den digitalen Interaktionsmöglichkeiten profitierte und andererseits von relevanten Diskussionen belebt wurde, dabei bemühte sich die Messe Frankfurt erfolgreich die Online-Vorträge in das Gewand einer Fernsehsendung zu stecken.


Weitere TOP-Artikel

Diese Website verwendet Cookies. Bitte akzeptieren Sie, um fortzufahren. Akzeptieren Informieren