Home Look Kultkamera mit Diskretion – Leica M10-P

Kultkamera mit Diskretion – Leica M10-P

von Markus Schraml

Die wohl bekanntesten Modelle der Kultmarke Leica sind die Kameras der M-Serie. Das Unternehmen hat es auf bestechende Art geschafft, nicht nur die legendären Messsucherkameras, sondern ihre gesamte Produktpalette ins digitale Zeitalter zu bringen und dabei nichts von ihrer gestalterischen Eleganz und vor allem nichts in Sachen Kultfaktor einzubüßen. Nun präsentiert Leica eine neue, weiter entwickelte Variante der M10 – die M10-P. Beim Neuzugang setzt der Hersteller auf markentypisches Unterstatement, die Konzentration auf die wesentlichen Kamerafunktionen und einen sehr leisen Verschluss sowie den leisesten Auslöser in einer M-Kamera.

Dieses dezente, kaum hörbare Auslösegeräusch ist in vielen Situationen der praktischen Arbeit des Fotografen Gold Wert. Vor allem wenn es darum geht, authentische Aufnahmen in sehr ruhigen Umgebungen einzufangen. Auch das Design ist darauf ausgerichtet, möglichst unauffällig zu sein. So fehlt etwa das rote Leica-Logo an der Vorderseite, stattdessen gibt es einen Leica-Schriftzug an der Oberseite der Kamera. Was ihre Funktionen betrifft, folgt die M10-P der Tradition aller Leica M-Kameras. Neu ist eine Touchfunktion, die eine schnellere Kontrolle der Fokuslage im Live-View- und Wiedergabemodus, komfortableres Blättern im Wiedergabemodus sowie den Schnellzugriff auf alle wichtigen Funktionen ermöglicht. Hilfreich ist auch die integrierte Wasserwaage zur optimalen Ausrichtung der Kamera.

Eine ganz besondere Beziehung zu Leica im Allgemeinen und auch zur neuen M10-P hat der französische Fotograf Mathieu Bitton, der in erster Linie für seine Aufnahmen von Menschen aus der Musikszene – vor allem Lenny Kravitz – und dem Showbusiness bekannt ist. Immer wieder gelingen im besondere Shots bei Konzerten oder beeindruckende Fotos im privaten Umfeld der Künstler. Vor allem für letzteren Einsatzzweck eignet sich die M10-P perfekt. Im Video spricht Bitton über die neue Kamera seiner Wahl.[su_quote]Mit der Leica M10-P gelingt es mir, echte, unverfälschte Momente einzufangen. Sie fühlt sich an wie die klassische, analoge Leica M Filmkamera, die ich so liebe – die Kamera begeistert mich! Mathieu Bitton[/su_quote]

Die Leica M10-P ist in einer schwarz verchromten und einer silbern verchromten Variante erhältlich. Leica gibt dafür die unverbindliche Preisempfehlung von je 7.500 Euro aus.

Weitere TOP-Artikel

Diese Website verwendet Cookies. Bitte akzeptieren Sie, um fortzufahren. Akzeptieren Informieren