Home Creation Marcello Ziliani – Design zwischen Retro und Futuristik

Marcello Ziliani – Design zwischen Retro und Futuristik

von Markus Schraml
Marcello Ziliani

Der in Brescia geborene Designer Marcello Ziliani wurde vor allem durch seine Arbeiten für Casprini und Infiniti bekannt. Er bringt es seit Jahren fertig, immer wieder außergewöhnliche Stühle zu kreieren, die mit typischer italienischer Stilsicherheit zwischen Retro und futuristischer Ästhetik changieren. Vielen Designs ist ein Hauch (manchmal auch mehr) von Humor anzusehen, der aber nie übertrieben wird und immer im Dienst der schönen Linie, der perfekten Form steht. In seiner Designphilosophie ist der Zweifel an scheinbar unverrückbaren Gewissheiten ein wichtiges Thema. Ziliani spricht leise, hört lieber zu und betrachtet die Dinge gerne aus einem anderen Blickwinkel.

1988 machte Ziliani seinen Abschluss am Polytechnikum Mailand und ging danach ins Ausland. Nach drei Jahren kehrte er zurück nach Italien und beschäftigte sich hauptsächlich mit dem Entwerfen von Möbeln, Lichtobjekten, Einrichtungen für Badezimmer und Büros aber auch mit Objekten für Babys. Zusätzlich arbeitete er in den Bereichen Grafik, Kommunikation und Designkoordination sowie für Ausstellungen, fürs Theater und als Art-Direktor. Seit 2011 ist er Professor für Produktdesign an der Universität von San Marino.

„Ich bin stark von den späten Fünfzigern und frühen Sechzigern beeinflusst. Diese Faszination kommt wohl davon, dass mein Vater zu der Zeit einige Möbel designt hat. Oder es kommt von dem eleganten, raffinierten Ambiente das Filme und TV-.Serien aus der Zeit heraufbeschwören“.

Marcello Ziliani

Stühle, Stühle, Stühle

Neben seiner Arbeit an der Universität von San Marino findet Marcello Ziliani auch Zeit neue, wunderschöne Objekte zu kreieren. 2018 unter anderem die Stühle Lisa (SCAB Design), Lola (Casprini) und neue Varianten für Mammamia (Opinion Ciatti) oder den Tisch Plug für Crassevig. Überhaupt war Ziliani in den letzten Jahren sehr fleißig und zeichnet für einige wirklich sehenswerte Stücke verantwortlich: etwa den Stuhl Hug für Infiniti, der seine Intention schon im Namen trägt: Er will umarmen und das trotz oder gerade wegen seiner strengen geometrischen Form. Oder die Licht-Regal-Skulptur twist&light, die er für Natevo erdacht hat und bei der sich drehbare Regalelemente um eine Lichtsäule gruppieren.

Das Gestalten von Licht

Als besondere Herausforderung sieht Ziliani die Gestaltung von Leuchten, denn Licht sei nicht greifbar und es mit einem Objekt zu verbinden, eine komplizierte wenn auch faszinierende Aufgabe. Abgestrahltes Licht und attraktive Form hat der Designer 2017 in der Leuchte Rever für das belgische Unternehmen Wever & Ducré perfekt und elegant kombiniert. Die Eleganz kommt durch die asymmetrische Form aber vor allem durch die Oberflächenstruktur der Leuchte, die mit modernster Lasertechnologie bearbeitet wird.

„Ich liebe es wirklich, mit Licht zu arbeiten. Es ist, im Gegensatz zu Objekten, nicht greifbar und sogar unberechenbar. Manchmal finde ich das schon ein bisschen einschüchternd”.

Marcello Ziliani

Ziliani meint, er sei stark von den 1950er und 60er Jahren beeinflusst. Die Ergebnisse seiner Arbeit zeigen aber, dass dies nur eine Startbasis ist, die der Italiener weit hinter sich lässt, denn sein Retro-Faible wird von seinem Streben nach einer völlig neuen Form immer wieder überflügelt. Das beweisen die ungewöhnlichen Tischbeine, die er sich ausdenkt und natürlich die Stühle für Infiniti und Casprini. Hier wurden und werden Sitzschalen präsentiert, die jeder Betrachterin kurz den Atem stocken lassen.


Hier eine Liste von Unternehmen, mit denen Marcello Ziliani zusammengearbeitet hat:

Allibert, BBB, Bertocci, Calligaris, Casprini, Ciacci, Ciatti, Domitalia, Donati, Flex, Flou, Flos, Fontana Arte, Frascio, Geuther, Inglesina, Infiniti, ISA, Krios, Krover, Lanzini, Magis, Modo e Modo, Norda, Olympia, Opinion Ciatti, Pali, Parri, Progetti, Rapsel, Roche Bobois, Sintesi, Techimpex, Vanini, Views International, Visentin, Zago.

Weitere TOP-Artikel

Diese Website verwendet Cookies. Bitte akzeptieren Sie, um fortzufahren. Akzeptieren Informieren