Home Award Poh Yun Ru gewinnt Lexus Design Award 2022

Poh Yun Ru gewinnt Lexus Design Award 2022

von Markus Schraml
Poh Yun Ru, LDA Winner 2022

Die Gewinnerin des Lexus Design Award 2022 heißt Poh Yun Ru und kommt aus Singapur. Ihre Plattform „Rewind“ unterstützt demenzkranke Personen durch multisensorische Stimulationen. In diesem Konzept werden an Demenz leidende ältere Menschen angeleitet, vertraute Gesten „nachzuspielen“. Diese Aktionen werden dann als audiovisuelles Feedback auf einem gekoppelten Gerät wiedergegeben, was Erinnerungen auslöst.

„Ich bin dankbar, dass Rewind nun einen Schritt näher dran ist, das Leben vieler Menschen zu verbessern. Ohne die unermüdliche Unterstützung meiner Mentoren sowie meines Teams aus engagierten Ingenieuren, Programmierern, Gesundheitsexperten und Nutzern wäre das nicht möglich gewesen“, sagt Poh Yun Ru. „Die Gelegenheit, im Rahmen des Lexus Design Awards meine Idee in ein reales Produkt zu verwandeln, war einfach großartig. Ich fühle mich geehrt, dass ich so viele leidenschaftliche Designer aus der ganzen Welt treffen und von ihnen lernen durfte.“

Visual Portfolio, Posts & Image Gallery for WordPress

Hochkarätige Jury

Im Zuge von Online-Präsentationen hatten die sechs Finalisten ihre Entwürfe der vierköpfigen Jury vorgestellt. „Die Finalisten haben eine breite Palette von Produkten aus verschiedenen Designbereichen gezeigt, bei denen unterschiedliche Technologien zum Einsatz kommen. Was sie gemein haben, ist die Fürsorge. Sie kümmern sich um die Umwelt, um ältere und behinderte Menschen, um die Bedürfnisse von Familien und Gemeinschaften und vieles mehr“, betont Paola Antonelli, Jurorin und Chefkuratorin für Architektur und Design im MoMA New York. „Die Entwürfe beweisen, dass Design in schwierigen Zeiten Vorschläge machen kann, die poetisch und schön, aber auch realisierbar und skalierbar sind.“

„Besonders gut gefällt mir am Lexus Design Award, dass die talentierten visionären Designer zunächst identifiziert und dann durch ein engagiertes Mentoring in ihrer persönlichen Entwicklung unterstützt werden“, findet die Architektin Anupama Kundoo, Gründerin von Anupama Kundoo Architects und ebenfalls Jurorin. Während des Mentoring-Prozesses entwickelte sich auch das „Rewind“-Projekt der Siegerin weiter. Größeres Augenmerk wurde etwa auf Usability und auf Hygieneaspekte gelegt. Poh erweiterte dabei auch die Palette der Szenarien, die Erinnerungen wecken sollen. Durch höhere Praxistauglichkeit sollte „Rewind“ nun leichter zugänglich sein und sich flexibler anpassen lassen.

Das Projekt der Gewinnerin und die Entwürfe der fünf weiteren Finalisten des Lexus Design Award 2022 werden Anfang Juni im Rahmen der Milan Design Week in Mailand ausgestellt.


Mehr zum Thema


Weitere TOP-Artikel

Diese Website verwendet Cookies. Bitte akzeptieren Sie, um fortzufahren. Akzeptieren Informieren