Home Ausstellung Skandinavische Designwelt gestaltet von Scholten & Baijings

Skandinavische Designwelt gestaltet von Scholten & Baijings

von Markus Schraml
Scholten & Baijings

Im Tilburger TextielMuseum steht derzeit alles bereit für eine kleine Zeitreise. Der abenteuerliche und faszinierende Weg führt durch die Geschichte des skandinavischen Designs von 1945 – 2018. Das Designstudio Scholten & Baijings als Ausstellungsgestalter zeigt berühmte Möbel und Accessoires aus Schweden, Dänemark und Finnland. Das Highlight der Ausstellung ist eine teilweise Rekonstruktion von Verner Pantons „Visiona II“. Die legendäre Interieurlandschaft kann von den Besuchern betreten und erforscht werden.

Zu finden und zu bewundern sind Interieurobjekte von Ikonen des Designs wie Arne Jacobsen, Hand J. Wegner, Alvar Aalto, Nanna Ditzel, Poul Kjaerholm, Eero Arnio und Maija Isola. Die Ausstellung zeigt auch auf, dass die Bekanntheit und Beliebtheit skandinavischen Designs nicht durch Zufall passierte, sondern dass sich Designer und Designorganisation in Dänemark, Schweden, Finnland und Norwegen in der Nachkriegszeit regelmäßig austauschten und das konkrete Ziel verfolgten, skandinavisches Design zu einem Exportprodukt zu machen. Es wurde ein starkes, wiedererkennbares Image kreiert und mit einer kontinuierlichen Marketingstrategie verbreitet. Wichtig dabei war natürlich, dass in der Folge tatsächlich so ikonische Möbel wie etwa Arne Jacobsens „Egg Chair“ entstanden sind. Internationale Award-Erfolge brachten schließlich den Durchbruch. Gleichzeitig expandierte IKEA in den 60er Jahren in ganz Europa mit einem Konzept, das Funktionalität mit Leistbarkeit kombinierte und das skandinavische Credo vom demokratischen Design in die Welt trug.

Heute sind skandinavische Möbelklassiker gesuchte Designobjekte, wobei viele Stücke noch heute produziert werden – ein Gutteil von der dänischen Möbelmanufaktur Fritz Hansen. Firmen wie IKEA, Marimekko oder Kvadrat sind zu führenden Unternehmen im Möbel- und Interieurdesign geworden. Doch es gibt auch Newcomer wie HAY, die Designfans mit stylishen und leistbaren Möbeln erfreuen. Die Ausstellungsverantwortlichen Carole Baijings und Stefan Scholten haben selbst eine ganze Reihe von Möbeln, Textilien und Accessoires für HAY entwickelt und damit eine deutliche Spur aus klaren Formen und subtilen Linien hinterlassen.

Das begleitende Buch zur Ausstellung enthält Essays von Suzan Rüsseler, Emma van der Kammen und Julia Kantelberg sowie ein Interview mit Scholten & Baijings.

Simply Scandinavian | Nordic Design 1945 – 2018

TextielMuseum

Goirkestraat 96, 5046 GN Tilburg

Noch bis 11. November 2018

Im Video erklären Scholten & Baijings, wie sie an Projekte herangehen und welche Arbeit und Anstrengungen hinter fertigen Produkten oft stecken.

Weitere TOP-Artikel

Diese Website verwendet Cookies. Bitte akzeptieren Sie, um fortzufahren. Akzeptieren Informieren