Home Creation Orgatec Review I: Der Mensch im Zentrum

Orgatec Review I: Der Mensch im Zentrum

von Markus Schraml
Orgatec 2018

Flexibilität, Ergonomie, Akustik – neue Arbeitsumgebungen stellen den Menschen ins Zentrum. Gesunde, zufriedene, motivierte Mitarbeiter*innen leisten einfach mehr und schaffen es besser, mit dem stetigen Wandel, der mit der rasant fortschreitenden Digitalisierung einhergeht, mitzuhalten. Auf der Orgatec 2018, der Leitmesse für Arbeitskultur und Büroeinrichtungen, zeigte sich anhand vieler neuer Möbelsysteme und Produktausführungen, dass die Hersteller für Fragen nach der richtigen Körperhaltung beim Sitzen, Bewegung im Büro oder Akustik in Großraum-Offices die richtigen Antworten parat haben.

Orgatec 2018
Messestand von Vitra auf der Orgatec 2018. © Koelnmesse GmbH, Harald Fleissner
Orgatec 2018
Cila Go von Arper eröffnet neue ästhetische Lösungen für den Bildungsbereich und bietet zugleich die für diese spezifische Umgebung nötige Funktionalität. © Marco Covi & RNDR
Orgatec 2018
Messestand von Kvadrat. © Sabrina Roth
Orgatec 2018
Designerin Margrethe Odgaard entwickelte für Kvadrat den Re-Wool Bezugsstoff. © Kvadrat
Orgatec 2018
Kvadrat lenkt den Fokus vermehrt auf textile Akustiklösungen und präsentierte auf der Orgatec Soft Cells. © Sabrina Roth
Orgatec 2018
Weil große Büros immer öfter auch kommunikative Relaxzonen verpasst bekommen, ist die Analogie zum Kaffeehaus nicht sehr weit hergeholt. Vor allem dann nicht, wenn man die Firmengeschichte von Thonet mitdenkt. © Thonet
Orgatec 2018
DV300-C Zone (Raumteiler) und DV300-Refuge (Sitzmöbel) von DVO bilden ein modulares, flexibles und schalldämmendes System, das allen Bedürfnissen nach Aufteilung von Arbeitsbereichen entgegenkommt. Es besteht aus Raumteilern, Poufs, Lounge-Sesseln und Arbeitsflächen. Design: Enzo Berti. © DVO
Orgatec 2018
Küchenspezialist bulthaup zeigte auf der Orgatec sein Raumkonzept b.architecture. Es bietet für Regeneration und Begegnung ein hervorragendes Ambiente. Die durchlässige Strukturierung ist stilvoll und erlaubt individuelle Anpassungen. © bulthaup, Foto: Alexander Haas

Die Kölner Messe darf sich über einen bemerkenswerten Besucherzuwachs von 15 % freuen. Die über 63.000 Fachbesucher kamen aus 142 verschiedenen Ländern, wobei die prozentmäßigen Anstiege von Gästen aus Osteuropa, Indien, Mittel- und Südamerika sowie Nordamerika am stärksten ausfielen. Die wichtigsten Themen haben sich in den letzten zwei Jahren kaum verändert: Digitalisierung, flexible Arbeitsplatzlösungen, die Einbindung smarter Technologie in Einrichtungen sowie die Raumakustik sind seit Längerem auf dem Tapet. Mittlerweile zeigt sich jedoch ein gestiegenes Know-how in diesen Bereichen, das wiederum zu ausgereiften Lösungen und Systemen geführt hat.

Bei Bürostühlen wurden die Details und Einstellungsmöglichkeiten geschärft, um die negativen Folgen von dauerhaftem Sitzen zu vermindern. Theoretiker gehen jedoch davon aus, dass die beste Lösung im flexiblen Arbeiten liegt. Das heißt, die Körperpositionen regelmäßig zu ändern, also eine Aufgabe im Sitzen, eine im Stehen und eine im Gehen zu erledigen. Das erfordert viel Disziplin und einschneidende Änderungen von Gewohnheiten. Neue Arbeitsmodelle und Arbeitskultur können diesen Wechsel unterstützen. Geeignete Raumkonzepte und neue Möbeltypen (wie in der Höhe schnell verstellbare Tische) gibt es zur Genüge.

Orgatec 2018
2017 haben sich Giroflex und der skandinavische Branchenführer Flokk zusammengeschlossen. Das ergab den größten Hersteller von Bürostühlen und Arbeitsplatzsitzmöbeln in Europa. Im Bild: der giroflex 313. © Flokk
Orgatec 2018
Der Sitzhocker giroflex 10 ist für ein gesundes, dynamisches Sitzen konzipiert. © Flokk
Orgatec 2018
Bene zeigt mit seinem Arbeitsplatz Portfolio ein umfassendes Gesamtkonzept für zeitgemäße Büros. © Bene-GmbH
Orgatec 2018
Böden sind in Büros besonderer Belastung ausgesetzt. Eine ausgezeichnete Wahl ist die Teppichfliese Eco MIX von Carpet Concept. Tatsächlich wurde sie 2018 bereits doppelt ausgezeichnet. Sie erhielt einen Iconic Award und einen Red Dot Award: Product Design. © Foto: HG Esch
Orgatec 2018
Viele Hersteller haben mittlerweile höhenverstellbare Tische im Programm. Auch COR. © COR
Orgatec 2018
Im Bild Tisch Level sowie Bank Bridge und Hocker Drop © COR
Orgatec 2018
In Höhenstufe 3 wird Level zum Stehtisch. © COR
Orgatec 2018
Der COR-Messestand wurde vom Objektmöbelprogramm Affair eingehüllt. Ein ideales Möbel für Zonierungen. © COR
Orgatec 2018
Der speziell für Bildungseinrichtungen entworfene Freischwinger PRO PLUSMINUS eignet sich für Kinder und Jugendliche in jedem Alter und ermöglicht optimal zu sitzen. © FLÖTOTTO

Ein gutes Arbeitsklima hängt nicht nur von netten Kollegen*innen ab, sondern vor allem bei großräumigen Büros von der Akustik. Diesbezüglich gab es in den letzten Jahren enorme Fortschritte und auch auf der Orgatec waren immer mehr Unternehmen zu sehen, die sich entweder mit ihren Produkten auf Raumakustik spezialisiert haben oder diesen Aspekt in ihren ganzheitlichen Programmen mitliefern.

Diese Fotogalerie bietet einen kleinen Einblick in die Orgatec 2018 und stellt eine Reihe unterschiedlicher Möbel vor, die das Leben der Büromenschen verbessern sollen. In einem weiteren Bericht anlässlich der Orgatec werden wir uns konkret mit einigen Raumkonzepten und Arbeitsplatzlösungen beschäftigen.

Einen weiteren Bericht über die Orgatec und über Bürokonzepte, die dort vorgestellt wurden, gibt es hier.


Featured companies

Acustio

Arper

Bene

bulthaup

BuzziSpace

Carpet Concept

COR

DVO

Flokk

FLÖTOTTO

Giroflex

Kvadrat

Offecct

Sedus

Silentec

Thonet

Vitra

Walter Knoll

 

 

Weitere TOP-Artikel

Diese Website verwendet Cookies. Bitte akzeptieren Sie, um fortzufahren. Akzeptieren Informieren